Euro 2024: England nimmt eine Änderung zu Lasten der Schweiz und Konsa im Kader vor

Euro 2024: England nimmt eine Änderung zu Lasten der Schweiz und Konsa im Kader vor

Er holte Gareth Southgate Ezri Konsa Um die Aufhängung auszutauschen Mark Gohe Zum Spiel zwischen England und der Schweiz im Halbfinale des Europapokals der Nationen 2024, am Samstag in Düsseldorf.

Die restliche Startaufstellung hat sich gegenüber der Gruppe, die die Slowakei im Achtelfinale in der Verlängerung besiegte, nicht verändert. Kobe Maino Mitspielen Declan Reis Im Mittelfeld und Harry Kane Linienführer.

Der Schweizer Trainer Marat Yakin bestand darauf, dass die gleiche Mannschaft, die Italien mit 2:0 besiegte, das Viertelfinale erreichte.

Der Sieger dieses Spiels trifft später am Samstag auf den Sieger des Spiels zwischen den Niederlanden und der Türkei.

Frankreich trifft am Dienstag im anderen Halbfinale auf Spanien, nachdem es am Freitag jeweils Portugal und Deutschland besiegt hatte.

Die vollständige Aufstellung für das Spiel England-Schweiz

England: Jordan Pickford; Kyle WalkerEzri Konsa, John Stones, Kieran TrippierDeclan Rice, Kobe Maino; Bukayo Saka, Jude Bellingham, Phil FodenHarry Kane (c).

Schweiz: Yan Sommer; Fabian Char, Manuel Akanji, Ricardo Rodriguez; Fabian Reeder, Remo Freuler, Granit-Chaka (C) Michelle Ebischer; Ruben Vargas, Dan Ndoye; Brill Embolo

Siehe auch  Star Micronics: Hinweis zum Neubau einer Werkzeugmaschinen-Verkaufsniederlassung in der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert