Einreise der ersten Gruppe von Reisenden ohne Visum aus der Schweiz nach China – Xinhua

Einreise der ersten Gruppe von Reisenden ohne Visum aus der Schweiz nach China – Xinhua

Grenzpolizisten überprüfen Reisedokumente an einem Grenzkontrollpunkt am internationalen Flughafen Shanghai Pudong in Shanghai, Ostchina, 14. März 2024. (Foto von Wei Wenheng/Xinhua)

KUNMING, 15. März 2019 (Xinhua) – Mit visumfreiem Zugang kamen am Donnerstag drei Schweizer Staatsbürger über den Hafen Mohan in der südwestchinesischen Provinz Yunnan an.

Sie sind die ersten Passagiere aus den sechs europäischen Ländern – der Schweiz, Irland, Ungarn, Österreich, Belgien und Luxemburg –, die von der Visumsbefreiung Chinas profitieren.

„Die Zollabfertigung ist sehr schnell und bequem, und ich denke, ich werde wieder nach China zurückkehren“, sagte Camper Jian Thomas, 25, ein Schweizer Passagier.

Gemäß der Visumbefreiungsrichtlinie, die von Donnerstag bis zum 30. November dieses Jahres in Kraft tritt, dürfen Bürger mit gewöhnlichen Pässen aus den sechs europäischen Ländern höchstens in China bleiben, um dort zu arbeiten, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, Familien und Freunde zu besuchen oder auf der Durchreise . Ab 15 Tagen.

Nach Angaben des Grenzkontrollpunkts des Flughafens wurden am Donnerstag in der ostchinesischen Stadt Shanghai 67 Passagiere aus sechs europäischen Ländern über den internationalen Flughafen Shanghai Pudong eingereist.

Die Umsetzung dieser Politik markiert erneut die Ausweitung des Umfangs visumfreier Länder in China, nachdem das gegenseitige Abkommen über die Befreiung von der Visumpflicht zwischen China und Thailand am 1. März in Kraft getreten ist.

Siehe auch  Indien interagiert proaktiv mit der Schweiz, um Informationen im Rahmen des Doppelbesteuerungsabkommens zu erhalten المعاهد

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert