Du möchtest Koch werden? Hier sind einige interessante Studienmöglichkeiten

Das Gastgewerbe ist eine der dynamischen und spannenden Branchen für Studierende, die eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in dieser Branche bietet. Die Studierenden können eine Vielzahl von Optionen im Gastgewerbe erkunden, darunter Hotellerie, Reise- und Tourismusbranche, Lebensmittel- und Freizeitbranche und vieles mehr.

Die Culinary Arts Academy, Europe bietet zwei einzigartige Kurse für Studenten, die ihre kulinarischen Interessen zum Beruf ihrer Träume machen möchten.

Diplom in vegetarischer Kochkunst

Studien mit Fokus auf Vegetarier haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, da das Bewusstsein für die Vorteile eines fleischfreien Lebensstils an Bedeutung gewinnt. Dieses Diplom vermittelt den Schülern die Grundlagen der vegetarischen Küche sowie das Beherrschen der Präsentation, des Ersetzens von Zutaten und der Weinpaarung. Das 22-wöchige Programm wird auf dem Campus Le Bouveret der Academy of Culinary Arts angeboten und hilft den Schülern, jedes Gericht zu kreieren und in ein vegetarisches Festmahl zu verwandeln, das für ein Fünf-Sterne-Menü bereit ist.

In den ersten 11 Wochen des Semesters behandelt die Einheit die Grundlagen der vegetarischen Küche und hilft den Studierenden, die Entwicklung der vegetarischen Küche und andere Ernährungsbedürfnisse zu verstehen. Die Schüler lernen auch die Grundlagen von veganen Desserts, Gebäck und Desserts sowie zeitgenössische Methoden zur Herstellung kreativer veganer Desserts. Das Vegan Chef’s Toolkit des ersten Semesters deckt die wesentlichen Fähigkeiten ab, die ein Koch benötigt: Lebensmittelsicherheit und Hygiene, Ernährung für eine gesunde Ernährung und wie man spannende und profitable Menüs erstellt.

Das zweite Semester ermöglicht es den Studierenden, ihre veganen Kochkünste auf feine kulinarische Erlebnisse anzuwenden. Darüber hinaus wird das Programm den Schülern helfen, ihr Wissen aufzubauen und vegane Desserts zu kreieren, die für ein feines kulinarisches Erlebnis mit einem primären Fokus auf Ästhetik, Design und Präsentation gemalt werden.

Jedes Semester wird eine Exkursion zu lokalen Unternehmen organisiert, die von einer Führung durch die Schokoladenfabrik bis hin zu einem Besuch in einem Sensoriklabor reicht, in dem die Studierenden ihre neu erworbenen Fähigkeiten in der Praxis anwenden können.

Für diesen Kurs können sich Schüler bewerben, die ihren Sekundarschulabschluss (IGCSE, Level 0) und eine Punktzahl von 5,5 in IELTS oder TOEFL iBT 55 erfolgreich abgeschlossen haben. Studierende, die sich immatrikulieren und mindestens zwei aufeinander folgende Semester absolvieren, können zudem bezahlte Vollzeitpraktika in der Schweiz oder im Ausland absolvieren.

Nach Abschluss des Studiums kann man Koch in Hotels und Restaurants und Unternehmer wie Gastronom, Cateringunternehmen, veganer Lebensmittelberater und Entwicklungskoch in einem Lebensmittelunternehmen werden.

Das Schweizer Grossdiplom in Konditorei und Schokoladenkunst

Dieses umfassende Programm richtet sich an alle, die sich für die Kunst des Gebäcks und der Schokolade interessieren. Der Kurs bietet drei 11-wöchige Kurse, in denen Ausbilder erfahrener Konditoren und Chocolatiers der Klasse Techniken demonstrieren und die Schüler bei der Anwendung ihrer neuen Fähigkeiten anleiten.

Das erste Semester hilft den Studierenden, die Kunst und Wissenschaft des Backens und Konditoreiens zu entdecken und in praktischen Kursen zu lernen, wie man eine Vielzahl von Teigen, Broten, Keksen, Keksen, Torten, Torten, Kuchen und köstlichen Produkten herstellt. Im zweiten Semester lernen die Studierenden die Herkunft der Schokolade von der Bohne bis zur Tafel kennen. Als nächstes entdecken sie die Geschäftsgeheimnisse der Herstellung einzigartiger und beeindruckender Schokolade und Trüffel, von der Kristallisation von Schokolade bis zum letzten Schliff. Das dritte und letzte Semester ermöglicht es den Studierenden, sich von ihrer kreativen und künstlerischen Seite zu zeigen und Schokoladengebäck und Zuckerriegel herzustellen.

Schüler, die die Sekundarstufe I (IGCSE, Level 0) erfolgreich abgeschlossen haben und eine Punktzahl von 5.0 in IELTS, TOEFL iBT 46 oder OOPT50+ haben, können sich für diesen Kurs bewerben. Studierende, die mindestens zwei aufeinander folgende Semester immatrikulieren und absolvieren, haben Anspruch auf bezahlte Vollzeitpraktika in der Schweiz oder im Ausland.

Nach Abschluss dieses Kurses kann man Konditor, Unternehmer, Konditorunternehmer, Koch/Produktionsleiter und Entwicklungschef werden.

Lesen Sie hier alle aktuellen Nachrichten, Eilmeldungen und Coronavirus-Nachrichten

Siehe auch  Ex-Miss Jamaica stirbt bei 83 | Unterhaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.