Die Schweiz legt die Höhe der gesperrten russischen Vermögenswerte offen

Die Schweiz legt die Höhe der gesperrten russischen Vermögenswerte offen

(MENAFNAm Donnerstag gab das Schweizer Wirtschaftsministerium bekannt, dass russische Vermögenswerte im Wert von 7,94 Milliarden US-Dollar (7,5 Milliarden Franken) ab dem 25. November 2022 eingefroren wurden. Dies gilt zusätzlich zu 15 Immobilien, die sanktionierten juristischen Unternehmen und Personen in Russland gehören.

Auch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) gab Auskunft über die Höhe der von den Russen angekündigten Einzahlungen.

„Der sanktionierte Betrag ist nur ein Bruchteil aller russischen Vermögenswerte in der Schweiz“, sagte Erwin Bollinger, Leiter der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen beim SECO, gegenüber der Zeitung.

Gemäss der Studie haben 123 russische Personen oder Unternehmen der Agentur 7548 „kommerzielle Kontakte“ mit einem Vermögen von insgesamt 48,8 Milliarden Dollar (46,1 Milliarden Franken) offengelegt.

„Die eingefrorenen Beträge könnten sich erhöhen, wenn beispielsweise neue Personen in die Liste aufgenommen oder neue Vermögenswerte identifiziert werden“, heißt es in der Erklärung. „Sie könnten sich verringern, wenn die vorsorglich eingefrorenen Vermögenswerte wieder freigegeben werden. „Sobald die Abklärungen abgeschlossen sind.

MENAFN04122022000045011137ID1105265341


Haftungsausschluss:
MENAFN Die Informationen werden „wie besehen“ ohne jegliche Gewährleistung bereitgestellt. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit der Informationen in diesem Artikel, Inhalte, Bilder, Videos, Lizenzen, Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit oder Zuverlässigkeit der Informationen in diesem Artikel. Wenn Sie Beschwerden oder Urheberrechtsprobleme im Zusammenhang mit diesem Artikel haben, wenden Sie sich bitte an den oben genannten Dienstanbieter.

Siehe auch  Die Schweiz setzt die visumfreie Einreise für Vanuatu-Bürger bis Februar 2023 aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert