Der Verzehr von Fleisch erhöht das Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes und Lungenentzündung Fleisch

Eine neue Studie hat herausgefunden, dass der regelmäßige Verzehr von Fleisch das Risiko einer Person erhöht, an Herzkrankheiten, Diabetes, Lungenentzündung und anderen schweren Krankheiten zu erkranken.

Es ist bereits bekannt, dass der Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch zunimmt Darmkrebsrisiko. Diese Ergebnisse sind jedoch die ersten, die beurteilen, ob der Fleischkonsum mit einer der 25 nicht krebsartigen Krankheiten verbunden ist, die in Großbritannien hauptsächlich zu Krankenhausaufenthalten führen.

Akademiker aus Universität Oxford Diejenigen, die die Studie veröffentlichten, stellten fest, dass der Verzehr von rotem Fleisch, verarbeitetem Fleisch und Geflügelfleisch wie Huhn und Pute, entweder allein oder zusammen, mindestens dreimal pro Woche mit einem höheren Risiko für neun verschiedene Krankheiten verbunden war.

Ihre Ergebnisse tragen zu den wachsenden Beweisen der Forscher bei Weltgesundheitsorganisation Iss vor allem viel Fleisch Rotes und verarbeitetes FleischEs kann jemandes Gesundheit schädigen.

Das die Ergebnisse, Veröffentlicht in der Zeitschrift BMC Medicine, basiert auf einer Analyse der Gesundheitsakten von 474.985 Briten mittleren Alters. Die Forscher überprüften die Angaben zu ihrer Ernährung mit Informationen aus ihren Krankenakten über Krankenhausaufenthalte sowie Todesdaten für durchschnittlich acht Jahre.

Die Studie kam zu dem Schluss: „Im Durchschnitt hatten Teilnehmer, die angaben, regelmäßig (dreimal oder öfter pro Woche) Fleisch zu essen, ein negativeres Gesundheitsverhalten und negativere Gesundheitsmerkmale als Teilnehmer, die weniger regelmäßig Fleisch aßen.

Ein höherer Verzehr von rotem und unverarbeitetem Mischfleisch war mit einem höheren Risiko für ischämische Herzerkrankungen, Lungenentzündung, Divertikelerkrankungen, Dickdarmpolypen und Diabetes verbunden, und ein höherer Verzehr von Geflügelfleisch war mit einem höheren Risiko für gastroösophageale Refluxkrankheit, Gastritis, Duodenitis verbunden. Divertikelerkrankung, Gallenblasenerkrankung und Diabetes.

Siehe auch  In China wurden versteinerte Überreste eines Dinosauriers gefunden, der auf Eiern mit Embryonen sitzt

Akademiker unter der Leitung von Dr. Keren Papier von der Universität Nuffield Department of Population HealthEs wurde festgestellt, dass alle 70 Gramm unverarbeitetes rotes Fleisch und verarbeitetes Fleisch, das eine Person täglich konsumiert, das Risiko für Herzerkrankungen um 15% und für Diabetes um 30% erhöht.

Diese Fleischsorten können das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen, da sie gesättigte Fettsäuren enthalten, die das Lipoprotein niedriger Dichte oder das “schlechte” Cholesterin erhöhen können, was bekanntermaßen das Risiko für Herzerkrankungen erhöht.

Ebenso erhöht alle 30 Gramm Geflügelfleisch, die täglich verzehrt werden, das Risiko, an GERD zu erkranken, um 17% und an Diabetes um 14%.

Während der Studie wurde jedoch gezeigt, dass hauptsächlich Fleischesser mit Übergewicht oder Adipositas diesen Risiken ausgesetzt sind. Die meisten der identifizierten erhöhten Krankheitsrisiken wurden reduziert, wenn der BMI der Teilnehmer berücksichtigt wurde.

“Unterschiede im BMI zwischen den Fleischkonsumkategorien scheinen einen großen Teil des erhöhten Risikos zu erklären”, heißt es in dem Artikel in BMC Medicine.

Durch den regelmäßigen Verzehr von Fleisch wird jedoch das Risiko einer Eisenmangelanämie verringert.

“Wir wissen seit langem, dass unverarbeitetes rotes Fleisch und der Verzehr von verarbeitetem Fleisch potenziell krebserregend sind”, sagte Papier. “Diese Studie ist die erste, die in einer Studie die Risiken von 25 nicht krebsartigen Gesundheitszuständen im Zusammenhang mit dem Verzehr von Fleisch bewertet . “

Weitere Untersuchungen waren erforderlich, um festzustellen, ob die von ihr und ihrem Team beobachteten Risikodifferenzen die “kausalen Zusammenhänge” widerspiegeln. [with meat intake] Und wenn ja, inwieweit können diese Krankheiten durch eine Reduzierung des Fleischkonsums verhindert werden?

Allgemeines Gesundheit England und die British Meat Processors Association wurden kontaktiert, um zu antworten.

Siehe auch  Watch the moon cross the winter hexagon this week

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.