Der Tesla-Besitzer war in einen Rechtsstreit über 100.000 US-Dollar verwickelt, als das Parkhaus den Autopiloten für den Absturz des Modells 3 verantwortlich machte

Der Tesla-Besitzer befindet sich mitten in einem Kampf um mehr als 100.000 US-Dollar an Sachschaden, nachdem sein 3-Leistungsmodell bei der Räumung aus einem Parkhaus abgestürzt war. Obwohl er Recht hat und die Beweise hat, um seine Behauptungen zu stützen, ist der Tesla-Besitzer in einen harten Kampf geraten, der einige Zeit dauern kann.

Von der Routine zum Horror

Es sollte eine Routineoperation sein. Nachdem der Tesla-Besitzer sein Modell 3 in einer mehrstöckigen Garage geparkt hatte, forderte er die Rückgabe seines Autos an ihn an. Dann holte der Parkservice das Modell 3 von seinem Parkplatz. Ein Teslacam-Video vom Valet-Fahren zeigte, dass alles normal aussah, obwohl der Parkhausangestellte in einem so beengten Raum etwas zu schnell fuhr.

Augenblicke später war der Tesla-Besitzer schockiert, weil ein Teil der Wände im zweiten Stock des Parkhauses mit dem Bürgersteig darunter kollidierte. Bilder, die der Besitzer eines Elektrofahrzeugs nach dem Unfall aufgenommen hatte, zeigten, dass das Fahrzeug teilweise durch die Backsteinmauern des Parkhauses geschoben wurde. Aus Angst vor dem Schlimmsten rannte der Tesla-Fahrer los, um seinen Server und sein Modell 3 zu überprüfen.

Was er sah, bestätigte seine Befürchtungen. Gegen zwei Autos prallte sein blaues Tesla Model 3 Performance-Auto ab, und sein vorderes Ende zerbrach, als es mit anderen geparkten Autos kollidierte.

Unbeabsichtigte “Autopilot” -Beschleunigung

Als der Server des Modells 3 ins Stocken geriet, behauptete er sofort, Tesla habe plötzlich den Autopiloten eingeschaltet und sei zu den anderen Fahrzeugen gefahren. Der Server scherzte nicht.

Während diejenigen, die keine Erfahrung mit Teslas Technologie haben, es leicht finden, den Autopiloten dafür verantwortlich zu machen, dass er die Verantwortlichkeit vermeidet, wenn etwas Schreckliches passiert, sind diese Typen: Mit dem Fahrerassistenzsystem vertraut Erfahren Sie, dass der Autopilot an mehreren Stellen nicht beteiligt sein kann. Eines davon ist natürlich ein Parkhaus. Dann wusste der Besitzer des Modells 3, dass etwas nicht stimmte, als der Server ihm sagte, dass der “Autopilot” plötzlich einen Tesla zu den anderen Fahrzeugen gefahren hatte.

Die Parkhausfirma behauptete die Unschuld, indem sie sagte, der Unfall sei durch eine “unbeabsichtigte Beschleunigung” des Modells 3 verursacht worden. Die Firma weigerte sich, sich zu rühren, und der Tesla-Besitzer beschloss, auf dem Weg zu kämpfen. In dem Wissen, wie Tesla seine Fahrzeugdaten gespeichert hatte, beschloss der Besitzer des Modells 3, viele Beweise dafür zu sammeln, dass seine Versicherungsgesellschaft den Fall auf keinen Fall verlieren könnte.

Suche nach Beweisen

In solchen Fällen, in denen eine Partei eine unbeabsichtigte Beschleunigung durch “Autopilot” behauptet, ist es immer eine gute Idee, einen EDR-Bericht von einem Tesla zu erhalten. Der EDR ist wie die Black Box eines Autos und zeichnet alles auf, was in einem Fahrzeug passiert ist. Alles, vom Gewicht des Fahrers über die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, die niedergedrückten Pedale und wie stark sie niedergedrückt sind, kann im EDR-Bericht bestimmt werden. Dann kontaktierte der Besitzer des Modells 3 Tesla, um die Unterlagen seines Fahrzeugs abzurufen.

Siehe auch  Random: Super Mario Sunshine Flood erscheint im neuen Mario Golf

Zu seiner Bestürzung lehnte Tesla ab und führte rechtliche Gründe an, weil er außerhalb von Kalifornien lebt. In einer Erklärung zum YouTube-Kanal Wham Baam TeslacamDer Besitzer des Modells 3 bemerkte, dass er nicht wirklich sicher ist, warum Tesla seinen Antrag abgelehnt hat, obwohl er glaubt, dass die Ergebnisse anders ausgefallen wären, wenn sein Anwalt den Hersteller von Elektrofahrzeugen kontaktiert hätte. Enttäuscht, aber nicht abgeschreckt, stellte der Modell 3-Besitzer einen EDR-Techniker ein, um seinen Tesla-Bericht abzurufen. Der Umzug kostete ihn 1.300 Dollar.

Der EDR-Bericht war verschuldet. Ein Blick auf die Daten des Modells 3 zeigte, dass der Server während des Laufens von Tesla nicht einmal einen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Das Auto bewegte sich auch mit einer angemessenen Geschwindigkeit für ein Fahrzeug, das aus einem mehrstöckigen Parkhaus herausgenommen wurde. Vor allem aber zeigte der EDR, dass der Server bis zum Unfall 100% Gasdruck und 0% Bremspedaldruck ausgeübt hatte. Mit diesen Daten stellte der Modell 3-Besitzer fest, dass er letztendlich beweisen konnte, dass der unbeabsichtigte Beschleunigungsanspruch der Garage falsch war.

Leugnen Sie die Beweise

Aber trotz der Fülle an Beweisen, die der EDR-Bericht vorlegte, beschloss die Garagenfirma, ihre Fersen in den Sand zu graben und Halten Sie an ihren Forderungen nach unbeabsichtigter Beschleunigung fest. Die Versicherungsgesellschaft des Modell 3-Eigentümers hat die Mehrfachansprüche für den durch den Unfall verursachten Schaden bezahlt und sich verpflichtet, ihn nach Beendigung des Rechtsstreits zu entschädigen. Dieser Vorgang kann jedoch einige Zeit dauern.

Der Unfall führte zu Reparaturen der Leistung des Modells 3 in Höhe von 24.000 USD. Zusätzlich zu den Schäden an anderen am Unfall beteiligten Fahrzeugen und den tatsächlichen Schäden am mehrstöckigen Gebäude selbst werden die Gesamtkosten für Sachschäden durch den Unfall auf schätzungsweise geschätzt 100.000 USD überschreiten.

Letztendlich zeigt die Erfahrung des Tesla-Autobesitzers mit einem Parkhaus zwei Dinge, die auffallen. Erstens müssen Parkhäuser und Parkservice wissen, dass es schwierig ist, darüber zu lügen, was man in einem Tesla-Auto tut, da die Daten von EDR definitiv die Wahrheit zeigen. Zweitens gibt es in Teslas Service viel Raum für Verbesserungen, sodass die Eigentümer, die sich nach einem solch schrecklichen und erschwerenden Vorfall an das Unternehmen wenden, um Hilfe zu erhalten, nicht entlassen werden. Es ist am besten, einer EDR-Anfrage zuzustimmen, insbesondere der eines Vermieters, der in einen Unfall verwickelt war.

Sehen Wham Baam TeslacamVon dem bemerkenswerten Vorfall zur Berücksichtigung im Video unten.

Zögern Sie nicht, uns um Rat zu fragen. Senden Sie einfach eine Nachricht an … [email protected] Um uns zu warnen.

Siehe auch  Das Fortnite-Leck enthüllt die bisher seltsamste Frequenzweiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.