Datenspezialist (sektorübergreifende Bedarfsanalyse) – Schweiz

Wir suchen derzeit einen Datenspezialisten für die globale bereichsübergreifende Einheit in der Zentrale.

Titel: Datenspezialist (DS)

Seite? ˅: Genf mit Zugang zu Reisen bis zu 20 %

Vertragsdauer: Offen

Anfangsdatum: so bald wie möglich

Jobübersicht

Der Datenspezialist wird Teil der globalen sektorübergreifenden Einheit (ISU) von REACH mit Sitz in der IMPACT-Zentrale sein und unterstützen Arbeitsbereich Multisektorale Bedarfsanalyse (MSNA). Unter der Aufsicht des MSNA Global Director. Insbesondere wird der Datenspezialist (i) F&E-Aktivitäten im Zusammenhang mit Automatisierung/Prozessverbesserung durchführen; (ii) Bereitstellung dedizierter Unterstützung für quantitative Analysen für REACH-Länderteams, die MSNAs implementieren.

grundlegende Aufgaben

F&E zur Automatisierung (80 %) – Empirische Methoden zur Erstellung robuster Analysen innerhalb und zwischen Krisen unter Verwendung modularer/automatisierter Analyseprozesse.

  • Scoping-Aktivitäten durchführen und dokumentieren (a) globale Automatisierungstools zur Analyse von Daten für humanitäre/entwicklungsbezogene Bewertungstools; (b) Aktuelle Datenanalysepraktiken bei IMPACT-Ländermissionen.
  • Identifizieren und geben Sie Empfehlungen zu Vorgehensweisen, die von Automatisierung/Standardisierung profitieren könnten.
  • Testen Sie verschiedene statistische Analysetechniken, um die zuverlässigsten Automatisierungs-/Standardisierungsmethoden zu ermitteln.
  • Entwerfen und testen Sie speziell entwickelte Automatisierungstools in enger Zusammenarbeit mit den lokalen und globalen Softwareteams von MSNA.
  • Bauen Sie die Kapazität von Länderteams auf, MSNA-Automatisierungs-/Standardisierungstools zu verwenden, anzupassen und zu betreiben.
  • Stellen Sie sicher, dass die oben genannten Aufgaben in Übereinstimmung mit den Datenschutzstandards und -richtlinien von IMPACT ausgeführt werden

Länderunterstützung (bis zu 20 %) – Spezielle Datenunterstützung für REACH-Länderteams

  • Dezidierte Unterstützung bei der Datenbereinigung, -verarbeitung und -analyse für REACH-Länderteams, die sektorübergreifende Forschungsprogramme durchführen
  • Diese Unterstützung wird Ad-hoc-Natur sein, sich aber voraussichtlich hauptsächlich auf die Unterstützung der quantitativen MSNA-Analyse während der Spitzenanalyseperiode (1-2 Monate) jedes Jahr konzentrieren, um sicherzustellen, dass wichtige Meilensteine ​​​​im Land erreicht werden.
  • Diese Unterstützung kann aus der Ferne und/oder durch einen Einsatz vor Ort bereitgestellt werden, je nach Umfang der erforderlichen Unterstützung und den spezifischen Bedürfnissen des Landesteams.
Siehe auch  UST-Student schließt sich 11 Jugendleitern beim Switzerland Dialogue an

Anforderungen

gesucht

  • Qualifikation und Erfahrung
    • Gute akademische Qualifikation, einschließlich eines Master-Abschlusses oder höher in verwandten Disziplinen (z. B. Data Science, Volkswirtschaftslehre, Ökonometrie, Statistik usw.);
    • Mindestens 4 Jahre relevante Berufserfahrung in einem Data Scientist, Datenanalyse, Informationsmanagement oder einer ähnlichen Rolle, idealerweise in humanitären/entwicklungsbezogenen Kontexten (z. B. Bedarfsanalysen, Überwachung und Evaluierung usw.);
    • Mindestens 4 Jahre Felderfahrung in humanitären Krisen;
    • Erfahrung im Entwerfen und Implementieren von Automatisierungstools und -prozessen für die humanitäre/Entwicklungsforschung, vorzugsweise mit R;
    • Vorerfahrung und gutes Verständnis quantitativer Datenverarbeitungs- und Analysemethoden, einschließlich deskriptiver und inferenzieller Statistik;
    • Gutes Verständnis von Statistik und statistischer Analyse;
    • Fortgeschrittene Arbeitskenntnisse der R-Software;
    • Umfangreiche Erfahrung im Umgang mit mindestens einer Analysesoftware/Sprache (Python, R, SPSS, STATA, etc.).
  • Soft Skills
    • Liebe zum Detail und Engagement für qualitativ hochwertige Arbeit.
    • Offenheit für Feedback und Lernbereitschaft;
    • Fähigkeit, Zeit effektiv zu verwalten und in einem schnelllebigen, ergebnisorientierten Arbeitsumfeld erfolgreich zu sein;
    • Fähigkeit zu selbstständigem, eigenverantwortlichem und proaktivem, lösungsorientiertem Arbeiten;
    • Fähigkeit, klar und effektiv zu kommunizieren, auch in Remote-Arbeitsumgebungen.

gewünscht

  • Erfahrung in Bedarfsanalyse, Monitoring und Evaluation sowie Informationsmanagement in Feldforschungssettings im internationalen Kontext;
  • Erfahrung mit der Codierung von Datenerfassungstools für mobile Datenerfassungsplattformen;
  • Arbeitskenntnisse in Arabisch, Französisch, Spanisch oder einer anderen relevanten Sprache;
  • Vertrautheit mit dem System der humanitären Hilfe.

So bewerben Sie sich

Bitte bewerben Sie sich unter folgendem Link: Datenspezialist (sektorübergreifende Bedarfsanalyse) | Wirkung (impact-initatives.org)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.