COVID-19-Reisen: Rumänien setzt die Schweiz auf die Rote Liste, Bulgarien auf die Gelbe Liste

Das Nationale Komitee für Notsituationen (CNSU) hat am 26. August die Liste der Länder mit Seuchenrisiko aktualisiert. Länder/Regionen wurden je nach Inzidenz von COVID-19 in grün, gelb oder rot kategorisiert.

Mehrere Länder wurden auf die Rote Liste gesetzt, darunter die Schweiz, Liechtenstein, die Bahamas und die Malediven. Inzwischen wurden aufgrund der hohen Inzidenz von COVID-19 Länder wie Bulgarien – ein beliebtes Sommerziel für Rumänen, Serbien, Albanien, Armenien, Slowenien, Japan oder die Philippinen von der grünen Liste auf die gelbe Liste verschoben.

Inzwischen stehen die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait und die Britischen Jungferninseln auf der Grünen Liste.

Aktualisierte Inserate sind gültig ab dem 29. August, 00:00 Uhr. Sie sind verfügbar Hier.

Reisende aus Ländern der Gelben Liste sind von der Quarantänepflicht befreit, wenn sie geimpft wurden oder innerhalb von 72 Stunden einen negativen PCR-Test hatten. Kommen sie aus der roten Zone, befreit der Test sie nicht mehr von der Quarantäne, die Impfung jedoch nicht, so Digi24.

Auch Kinder sind altersabhängig unter bestimmten Voraussetzungen von der Quarantäne befreit.

[email protected]

(Bildquelle: Trazvan / Dreamstime.com)

Siehe auch  Vorschau: Bulgarien gegen die Schweiz - Vorhersagen, Teamnachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.