App Pull – Fokus auf USA: Facebooks Diem-Kryptowährung verlässt die Schweiz

Bestellung zurückziehen

USA Focus: Facebooks Diem-Kryptowährung verlässt die Schweiz

Es hätte eine globale Währung werden sollen, aber das Projekt wird immer kleiner. Diem zieht nun seinen Genehmigungsantrag in der Schweiz zurück und will sich auf die USA konzentrieren.

Die Kryptowährung von Facebook Diem wurde ursprünglich unter dem Namen Libra eingeführt.

Schlussstein

Die Diem Networks GmbH hat ihre fortschrittliche Implementierung des Zahlungssystems in der Schweiz zurückgezogen, gab Finma am Mittwoch bekannt. Die Deem Group plant, das Zahlungssystem außerhalb der USA einzuführen, da das Projekt auf die USA abzielt und vom US-Dollar abhängt. Aus diesem Grund möchte Diem vorerst nur staatliche Finanzdienstleister an das System anschließen.

Obwohl die Genehmigung von Finma für die neuen Pläne nicht mehr erforderlich ist, konnte Deem von einem „umfassenden Lizenzierungsprozess in der Schweiz und konstruktivem Feedback“ profitieren, sagte Stuart Levy, CEO von Deem, in einer Erklärung. Finma brachte über ein Dutzend andere Organisatoren zusammen, um das Projekt zu überprüfen.

Die Waage sollte jedem Zugang zu Finanzdienstleistungen gewähren

Die Kryptowährung Deem hieß ursprünglich Libra und wurde von Facebook gestartet. Es hätte die erste rein digitale Währung der Welt sein sollen. CEO Mark Zuckerberg sagte dem US-Kongress im Jahr 2019, dass das Senden von Geld so einfach sein sollte wie das Senden einer Textnachricht. “Mehr als eine Milliarde Menschen auf der Welt haben keinen Zugang zu einem Bankkonto.” Wenn das richtige System vorhanden ist, können sie laut Facebook-Chef über ihr Smartphone auf diesen Zugang zugreifen.

Die Libra Association wurde in Genf zusammen mit Calibra, PayPal, Ebay, Uber, Spotify und anderen auf Facebook gegründet. Der Lizenzantrag wurde im April 2020 bei der FINMA eingereicht. Die digitale Währung Libra sollte ursprünglich einen Korb internationaler Währungen darstellen. Das Projekt verspürte jedoch bald Widerstand gegen Regulierungsbehörden und Zentralbanken, die um staatliche Souveränität fürchteten.

Siehe auch  Die Swiss Riri Collection hat 3 neue Accessoires-Kollektionen lanciert

Ende 2020 wurde das Al Mezan-Projekt komplett umgebaut und Deem genannt. Zunächst sollte es nur eine so genannte stabile Währung geben, wobei der Cent-Dollar ein regulärer US-Dollar ist. Der nächste Schritt ist die strategische Transformation der Vereinigten Staaten von Amerika, als das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Silvergate Capital Corporation einging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.