Aktuelle Leitlinien zu Impfungen, Symptomen und Isolationszeitraum

Aktuelle Leitlinien zu Impfungen, Symptomen und Isolationszeitraum

Er spielt

Das kalifornische Gesundheitsministerium gab im Sommer einen Anstieg neuer Coronavirus-Fälle (COVID-19) im Bundesstaat bekannt.

Wöchentliche Ergebnisse erscheinen Ende Juni Notaufnahme Die Besuche in Kalifornien sind im Vergleich zur Vorwoche um etwa 23 % gestiegen, mit… Testpositivitätsrate Sie stieg auf 8 %, die höchste Rate zu dieser Jahreszeit seit Sommer 2022. Todesrate Im Vergleich zu den Vorwochen ist es ebenfalls um 14 % gestiegen.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Kalifornien 107.973 Fälle registriert Er starb an den Folgen von Covid-19Von Oktober 2023 bis Juni wurden 3.654 Personen registriert Er starb an Covid.

Allerdings sagt Dr. John Schwartzberg, emeritierter klinischer Professor an der UC Berkeley School of Public Health, Er erzählte den Mercury News Der Anstieg in diesem Sommer ist viel geringer als der Anstieg der COVID-19-Fälle im Jahr 2023 in Kalifornien.

„Es ist bei weitem nicht so hoch wie im Winter und nicht einmal so hoch wie vor einem Jahr“, sagte er.

Ein weiterer guter Datenpunkt? Die Zahl der Todesfälle in Kalifornien erreichte in diesem Frühjahr Rekordtiefs, darunter … Der erste Tag seit mehr als vier Jahren ohne Covid-Todesfälle im Bundesstaatberichtet KFF Health News.

Werden die Infektionsraten mit dem Coronavirus diesen Sommer landesweit steigen?

Als Fälle COVID-19 MERS-Fälle nehmen zu, da diesen Sommer im ganzen Land eine neue Variante der Krankheit auftritt, warnt das Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Empfehlung aktualisierter Impfstoffe Vor der Virensaison im Herbst und Winter.

Siehe auch  Während die Welt die Epidemie bekämpft, wurde in Guinea ein anderer Ausbruch ausgerottet

„Machen Sie jetzt einen Plan für Sie und Ihre Familie, um diesen Herbst, vor der Atemwegsvirus-Saison, aktualisierte Grippe- und COVID-19-Impfstoffe zu erhalten“, sagte Dr. Mandy Cohen, Direktorin der Centers for Disease Control and Prevention, in einer Erklärung am Donnerstag.

Das CDC verfolgt das Wachstum mehrerer Varianten von COVID-19, darunter die Spitzenreiter KP.3 und LB.1 Höhe, die neueste Variante, die in den Vereinigten Staaten im Umlauf ist. Nach Angaben der Agentur gab es bis zum 22. Juni einen Anstieg der Testpositivität um 1,4 %.

Hier erfahren Sie, was Sie über COVID-19 in Kalifornien und den USA sowie die neuesten Leitlinien der Centers for Disease Control and Prevention zu Impfstoffen wissen sollten.

In diesem Sommer nehmen die Coronavirus-Fälle zu: Einblick in die Höhe

Sollten Sie den aktualisierten COVID-19-Impfstoff erhalten?

Die Centers for Disease Control and Prevention empfehlen alle Kinder ab 6 Monaten erhalten mit einigen Ausnahmen den aktualisierten COVID-19-Impfstoff 2024-25 zum Schutz vor der Krankheit, unabhängig davon, ob Sie bereits zuvor gegen das Virus geimpft wurden.

Sollten Sie den aktualisierten Grippeimpfstoff erhalten?

Die Agentur empfiehlt außerdem aktualisierte Grippeimpfstoffe für den Zeitraum 2024–205.

Die meisten Menschen benötigen nur eine Dosis Grippeimpfstoff pro Saison, und September und Oktober sind für die meisten Menschen die besten Zeiten, um sich impfen zu lassen.

Kann man sich gleichzeitig gegen Covid und Grippe impfen lassen?

Die Centers for Disease Control and Prevention sagen, dass der Empfang sicher sei COVID-19- und Grippeimpfstoffe Beim selben Besuch

Welche aktuellen Varianten des Coronavirus gibt es?

Für zwei Wochen vom 9. Juni bis zum 22. Juni kündigten die Centers for Disease Control and Prevention an Live-Streaming-Daten-Tracker Die Prognosen zu Covid-19-Varianten zeigten, dass die KP.3-Variante 33,1 % der positiven Infektionen ausmachte, die KP.2-Variante 20,8 % und die neue Variante LB.1 17,5 % der Infektionen.

Siehe auch  Intermittierendes Fasten hilft beim Abnehmen – aber nur, wenn Sie diese Regel befolgen: ScienceAlert

Den Daten zufolge macht die JN.1-Variante nur 1,6 % der positiven Infektionen aus.

Was ist die LB.1-Variante?

Die LB.1-Variante ist die neueste Variante des neuartigen Coronavirus, die sich in den Vereinigten Staaten verbreitet.

Nach den den Centers for Disease Control and Prevention derzeit vorliegenden Informationen gibt es keine Hinweise darauf, dass die LB.1-Variante ein ernstes Risiko darstellt.

„Derzeit gibt es keine Beweise dafür, dass LB.1 schwerere Krankheiten verursacht“, sagte Dave Daigle, Sprecher des Centers for Disease Control and Prevention, zuvor gegenüber USA TODAY.

Was sind die aktuellen Symptome von COVID-19?

Dort Großes Spektrum an Symptomen Diese Symptome können auf eine Infektion mit dem COVID-19-Virus hinweisen und können 2–14 Tage nach dem Kontakt mit dem Virus auftreten. Zu den Symptomen können gehören:

  • Fieber oder Schüttelfrost
  • Husten
  • Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden
  • Erschöpfung
  • Muskel- oder Körperschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Neuer Geschmacks- oder Geruchsverlust
  • Halsschmerzen
  • Verstopfte oder laufende Nase
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Durchfall

Die Centers for Disease Control and Prevention sagten, dass Sie einen Arzt aufsuchen sollten, wenn bei Ihnen die folgenden Symptome auftreten:

  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Ständiger Schmerz oder Druck in der Brust
  • Neue Verwirrung
  • Unfähigkeit aufzuwachen oder wach zu bleiben
  • Blasse, graue oder blaue Haut, Lippen oder Nagelbetten

Wie vergleichen sich Covid- und Grippesymptome?

Einige Anzeichen ähneln jedoch denen einer Grippe und COVID-19 Grippesymptome Die Centers for Disease Control and Prevention sagen, dass Grippesymptome plötzlich auftreten können. Grippekranke verspüren häufig einige oder alle der folgenden Symptome:

  • Fieber oder Hitzegefühl/Schüttelfrost
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Laufende oder verstopfte Nase
  • Muskel- oder Körperschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Erschöpfung

Bei manchen Menschen kann es zu Erbrechen oder Durchfall kommen, obwohl die Centers for Disease Control and Prevention sagen, dass dies bei Kindern häufiger vorkommt als bei Erwachsenen.

Siehe auch  Eine neue ultraschwarze Beschichtung für Teleskope könnte mehr Sterne hervorheben

Wie lange empfehlen die Centers for Disease Control and Prevention für COVID-19-Patienten die Isolationsdauer?

In den aktualisierten Richtlinien der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten für Atemwegsviren wird empfohlen, dass Menschen zu Hause bleiben und sich von anderen fernhalten, bis … Mindestens 24 Stunden Nachdem sie kein Fieber mehr haben und sich ihre Symptome im Allgemeinen bessern. Dies stellt eine Änderung gegenüber früheren Leitlinien dar, die eine Isolationsphase von mindestens fünf Tagen für COVID-19-Patienten empfahlen.

Stattdessen fordern die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten dringend, in den nächsten fünf Tagen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und Präventionsstrategien anzuwenden, darunter:

  • Ergreifen Sie Maßnahmen für sauberere Luft
  • Hygienepraktiken fördern
  • Tragen Sie eine geeignete Maske
  • Halten Sie Abstand zu anderen
  • Test auf Atemwegsviren

Mitwirkender: James Ward, Palm Springs Desert Sun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert