Windows 11 – Diese Neuerungen bringt das neue Update

Nach fast sieben Jahren Wartezeit ist es endlich so weit. Das nächste große Windows-Update ist da und damit sicherlich auch viele Neuerungen. Schon auf den ersten Blick wird klar, dass die Benutzeroberfläche einigen Änderungen unterzogen wurde. Doch was wurde sonst noch angepasst? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir genauer unter die sprichwörtliche Motorhaube des Windows-11-Updates geworfen. Eines können wir schon vorab verraten: Das Update lohnt sich – egal, wofür Sie Ihren Computer nutzen.

Schauen Sie gerne Videos im Webbrowser, oder wollen Sie sich eher beim Glücksspiel ausprobieren und einen Ice Casino Bonus ohne Einzahlung einlösen? Sind Videospiele genau Ihr Ding? Oder nutzen Sie Ihr Windows-Gerät ausschließlich für die Arbeit? Was auch immer auf Sie zutrifft, Sie können auf das große Update gespannt sein. Wir stellen Ihnen einige der bemerkenswertesten Features von Windows 11 vor.

Das Aussehen und der File-Explorer

Während fast alle Fenster und Menüs bei Windows 10 scharfe Ecken und Kanten hatten, ließen sich die Designer von Windows 11 von macOS inspirieren. Alle Fenster haben jetzt abgerundete Ecken, was für ein weitaus sanfteres Gesamtbild sorgt. Eine der offensichtlichsten Änderungen ist außerdem die Taskleiste. Die Symbole sind nun nicht länger linksbündig, sondern in der Mitte angesiedelt. Da der Startbutton dadurch auch eher zentral positioniert ist, öffnet sich das Startmenü ab sofort in der Mitte. Dessen Design wurde zudem stark vereinfacht, was es im Gegensatz zu vorherigen Windows-Versionen einfacher macht, das Programm zu finden, das gerade gebraucht wird.

Am File-Explorer wurde oberflächlich neben kleineren visuellen Upgrades nicht so viel geändert, doch tatsächlich hat er einige neue Features bekommen. Die größte Änderung sind mit Sicherheit die Tabs. In Windows 10 wurde jede Instanz des File-Explorers als eigenes Fenster geöffnet. Jetzt hingegen haben Sie nur ein Fenster, das ähnlich einem Webbrowser mehrere Tabs hat, zwischen denen man blitzschnell wechseln kann. Eine tolle Idee, die die Nutzer-Experience des Betriebssystems stark aufwertet.

Siehe auch  Apple verschiebt Vorbestellungen für neue MacBook Pros, heute kommen keine Warngeräte an

Falls Systemeinstellungen geändert werden müssen, ist das seit dem Windows-Update ebenfalls einfacher. Die nervigen, verschachtelten Menüs sind nicht mehr vorhanden. Stattdessen werden alle Einstellungskategorien immer sichtbar auf der linken Seite des Fensters angezeigt, wo sie einfach zugänglich sind.

Computer + Xbox + Handy = Windows 11?

Für Fans von Videospielen hält Windows 11 einige Überraschungen bereit. Windows 11 ist jetzt nämlich auch eine voll funktionstüchtige Xbox. Alle Spiele, die auf der Xbox laufen, können jetzt ebenfalls auf Windows-Geräten gestartet werden. Das ist mit Hilfe des Xbox-Game-Passes möglich, der direkt über Windows 11 zugänglich ist. Zudem kann man auch über die Xbox-Cloud-Gaming-Server auf eine gigantische Auswahl von Spielen zugreifen. Durch das Software-Update von Windows werden die Ladezeiten aller Spiele und Programme um einiges reduziert, was die Gaming-Experience enorm bereichert.

Das ist aber noch nicht alles. Windows 11 unterstützt jetzt auch Android-Apps. Ab sofort ist es möglich, Handyspiele und Apps auf einem Computer herunterzuladen und auszuführen. Diese Möglichkeit entsteht durch eine Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Amazon. Im neuen Windows-Update erhält der Amazon-Store einen festen Platz unter den Standardprogrammen. Er dient als Portal, über das tausende Android-Apps auf das Windows-11-Gerät gelangen können. Ergänzend können durch Sideloading die Apps heruntergeladen werden, die nicht im Amazon-Store gelistet werden.

Weitere Änderungen

Nutzer, die gerne simulierte Desktops nutzen, können sich über das neue Update besonders freuen. Virtuelle Desktops sind im Grunde eine Methode, alle aktiven Tabs und Fenster zur Seite zu räumen, um eine saubere Arbeitsfläche zu erschaffen. Besonders für Nutzer, die ihren Computer sowohl für die Arbeit als auch fürs Gaming nutzen, kann das Feature eine enorme Hilfe sein. Alle Fenster, die für die Arbeit wichtig sind, werden strikt von den Gaming-Fenstern getrennt. Es kommt nichts durcheinander und die Benutzeroberfläche ist übersichtlicher.

Siehe auch  Steuerungsentwickler: Spiele für zwei Konsolengenerationen gleichzeitig "schlucken"

In Windows 10 gab es das Feature auch, aber es war sehr knifflig und nervraubend, es aufzusetzen und zwischen den Desktops zu wechseln. Windows 11 vereinfacht die Handhabung und bietet neue Einstellungen, um die simulierten Desktops besser anzupassen. Jetzt kann man sogar für jeden Desktop ein eigenes Hintergrundbild einstellen!

Mit jedem Windows-Update kommen selbstverständlich auch neue Soundeffekte, die die alten ablösen. Jegliche Warnmeldungen, Erinnerungen, Wecker und Benachrichtigungen klingen jetzt viel sanfter, was für eine äußerst entspannende Atmosphäre sorgt.

Microsofts Messenger Teams wird jetzt ebenfalls auf allen Windows 11 Geräten unterstützt und vorinstalliert. Das Programm hat in den letzten Jahren deutlich an Beliebtheit gewonnen und ist mittlerweile einer der am häufigsten genutzten Messaging-Dienste. Von Videokonferenzen bis hin zu einfachen Text-Chats gibt es hier alles, was man sich für die Kommunikation mit anderen wünscht. Es ist sogar möglich, über Teams kostenlos SMS-Nachrichten zu verschicken, selbst an diejenigen, die Teams nicht selbst installiert haben. Wirklich praktisch!

Einige der vorinstallierten Programme wurden überarbeitet. Den File-Explorer und die Einstellungen haben wir bereits erwähnt, doch von der Uhr bis hin zur Foto-Galerie haben fast alle Applikationen Updates erhalten. Der neue Media Player ist eine Kombination aus dem alten Video-Player und der Musik-App Groove. Es ist jetzt auch möglich, Videos in 4K-Auflösung abzuspielen.

Das alles sind nur wenige der vielen tollen Änderungen, die Windows 11 mit sich bringt. Wissen Sie schon, ob Sie umsteigen werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.