Wie wählt man den effizientesten günstigen Windows VPS?

Kann ein billiger virtueller Raum tatsächlich fast physische Servereigenschaften haben? Die Hosting-Profis von Time4VPS sagen, dass die genauere Frage heutzutage lautet, wie man ihn erkennt. Die Hoster, die eine perfekte Kombination aus professionellem Service und erschwinglichen Preisen erarbeitet haben, verraten 5 Tipps. Was sind also die günstigen und effizienten Vorteile eines privaten Servers, die es wert sind, vertieft zu werden?

Erstklassige Hardware

Es ist ziemlich einfach, herauszufinden, ob die Dienstleister die versprochenen Betriebszeiten einhalten können. Es gibt nicht so viele weltweit anerkannte Hardware-Lösungen auf Profi-Niveau. Machen Sie daher Ihre Hausaufgaben, konsultieren Sie Fachleute, Kollegen und natürlich auch Google.

Hardware der Unternehmensklasse ist vor allem aus zwei Gründen wichtig:

  1. Höchste Sicherheit
  2. Die beste Betriebszeit in Prozent

Time4VPS behauptet, dass sie nur mit HP ProLiant-Hardware, die von Multicore-Prozessoren angetrieben wird, eine Betriebszeit von 99,98% bieten können. Übrigens, jeder virtuelle Raum basiert auf einer soliden Netzwerkkapazität von 100 Gbps. Schon interessiert? Prüfen Sie die Linux-Produkte oder die cheap Windows VPS Angebote.

Umfassende Sicherheit

Wie wir bereits erwähnt haben, garantiert professionelle Hardware einen sicheren virtuellen Raum. Es ist ratsam, zu prüfen, ob der von Ihnen gewählte Hoster (genauer gesagt, ein DC) RAID-Arrays implementiert, die Ihre Daten schützen.

Natürlich möchten Sie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, daher muss ein effizienter Plan flexibel sein. Angefangen bei einer vollständig anpassbaren virtuellen Umgebung und dem Zugang zu hilfreichen Add-ons. Und ja, auch günstige Tarife können sehr flexibel sein.

Skalierbare Ressourcen

Wenn wir schon von Flexibilität sprechen, müssen wir auch skalierbare Ressourcen auf Abruf erwähnen. Wenn Ihnen jemand sagt, dass er skalierbare Ressourcen garantiert, vergessen Sie nicht zu prüfen, ob es sich dabei um mehr als einen ansprechenden Slogan handelt. Wenn der Datenverkehr zunimmt, müssen Sie in der Lage sein, die Reserve ohne Ausfallzeiten aufzustocken. Und ohne fragwürdige Gebühren.

Siehe auch  Erdbeben der Stärke 3,2 in der Nähe von Bern, Bern-Maitland, Schweiz / Discovery Volcano

Auf die Frage nach cleveren Tipps für die Auswahl eines effizienten Windows-Tarifs erinnert uns das Time4VPS-Team daran, darauf zu achten, dass es keine versteckten Bedingungen gibt. Leider endet manchmal ein günstiges Angebot genau in der Sekunde, in der Sie sich für ein Upgrade des primären Angebots entscheiden. Schauen Sie sich die Informationen also genau an und stellen Sie Fragen.

Gut durchdachte DC-Auswahl

Egal, ob Sie sich für Linux oder Windows entscheiden, vergessen Sie nicht, sich über das Rechenzentrum zu informieren, in dem Ihre Server untergebracht werden sollen. Stellen Sie sich das so vor, als ob Sie sich für ein Stadtviertel entscheiden würden, in dem Sie leben möchten. Ganz gleich, wie modern und sicher Ihr Haus ist, Sie möchten es in einer strategisch günstig gelegenen und sicheren Gegend haben. Daher sollte das Datensicherheitszentrum besser sein:

  1. Strategisch günstig gelegen
  2. TIER III-zertifiziert
  3. von einem innovativen Team verwaltet wird

Im besten Fall ist Ihr Host ein DC-Eigentümer. Time4VPS weist darauf hin, dass die Verwaltung eines eigenen Rechenzentrums bedeutet, dass man wettbewerbsfähige Preise anbieten kann, indem man einfach die Gebühr eines Dritten überspringt und nicht an Ressourcen spart.

Möchten Sie nicht nur einen günstigen, sondern auch einen effizienten Windows-Server? Suchen Sie lieber nach einem qualitativ hochwertigen und erschwinglichen als nach dem billigsten Angebot. Und vergessen Sie nicht, Ihre Hausaufgaben zu machen, da Sie jetzt die richtigen Richtlinien haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.