WhatsApp startet eine neue benutzerfreundliche Funktion

WhatsApp startet eine neue benutzerfreundliche Funktion

WhatsApp hat am Dienstag eine neue Funktion eingeführt – die Möglichkeit, ein einziges WhatsApp-Konto auf mehreren Telefonen zu verwenden.

Dies ist eine Erweiterung der neuen Messaging-Funktion für mehrere Geräte aus dem letzten Jahr. WhatsApp behauptet, die Sicherheits- und Datenschutzprobleme gelöst zu haben, die zuvor die Implementierung dieser dringend benötigten Funktion verhindert haben.

Datenschutz und Sicherheit für mehrere Geräte

Die neue Funktion ermöglicht es Benutzern, ihr Telefon als eines von vier zusätzlichen Geräten zu verknüpfen, die sich ein einziges WhatsApp-Konto teilen. Dies bedeutet, dass Benutzer ihre Telefone, Webbrowser, Tablets und Desktops verbinden können, was eine nahtlose Nachrichtenübermittlung ermöglicht. Jedes Gerät stellt unabhängig voneinander eine Verbindung zu WhatsApp her, um sicherzustellen, dass Nachrichten, Medien und private Anrufe Ende-zu-Ende-verschlüsselt sind. Um die Sicherheit zu gewährleisten, meldet WhatsApp Benutzer automatisch von allen verbundenen Geräten ab, wenn das primäre Gerät zu lange inaktiv ist.

Durch die Verknüpfung von Telefonen als Begleitgeräte können Sie ganz einfach zwischen Telefonen wechseln und die Nachrichtenübermittlung ohne Unterbrechung fortsetzen. Business-WhatsApp-Konten werden ebenfalls über diese Funktion verfügen, die Geschäftsinhabern die Möglichkeit gibt, zusätzlichen Mitarbeitern Zugriff auf ihre WhatsApp-Business-Konten zu gewähren und Kunden direkt zu antworten.

Anschauliches Bild eines Teenagers mit einem Telefon. (Bildnachweis: PEXELS)

Das Update wurde bereits für einige Benutzer weltweit ausgerollt und wird in den kommenden Wochen für alle Benutzer verfügbar sein.

Darüber hinaus wird WhatsApp eine neue Möglichkeit zur Verknüpfung von Geräten einführen. Benutzer können ihre Telefonnummern eingeben und erhalten einen einmaligen Code, anstatt einen QR-Code zu scannen.

Siehe auch  Ein neues Gerücht besagt, dass das neue iPad Air über eine Frontkamera im Querformat verfügen wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert