Warum Alexei Navalne kein Nationalist ist

seit Alexej Noelnig Er wird in Deutschland wegen Novichok-Vergiftung behandelt, und dort gibt es alte Vorwürfe: Der 44-jährige russische Oppositionspolitiker ist nicht nur ein Antikorruptionskämpfer, sondern auch ein Nationalist. Sogar die Aussage des Politikers der Sozialdemokratischen Partei und des russischen Honorarkonsuls in Hannover, Heino Wiese von den zairischen Streitkräften, dass Navalnej “rechts von der Alternative für Deutschland” sei. Einiges von dem, was Navalnig in der ersten Hälfte seiner zwei Jahrzehnte politischen Aktivismus sagte, ist tatsächlich beeindruckend – zumindest aus der Sicht der deutschen Parteien von links nach Mitte und aus der Sicht der Russen, die einer kritisch-liberalen Minderheit angehören. Wenn Sie Navalnyj an russischen Fakten messen, ergibt sich ein anderes Bild.

Die erste politische Position des Anwalts war die sozialliberale “Yabloko” -Partei, der Navalnig im Jahr 2000 beigetreten ist. “Es war die einzige stabile demokratische Partei, die über Ideen sprach und diese Ideen nicht für Geld, Ämter oder Positionen teilte”, sagte Navalnig 2011 einem Biographen. . Das junge Moskau nutzte das Internet in jungen Jahren, inszenierte Debatten, stieg in der Parteihierarchie auf, geriet in Schwierigkeiten, stand jedoch im Konflikt mit Grigory Golinsky. Navalnig beschuldigte den Mitbegründer von “Yabloko”, der bis heute die Kontrolle hat, mangelnden Ehrgeiz und Komfort: Die Partei würde nicht aus ihrem üblichen Milieu privilegierter städtischer Intellektueller hervorgehen. Zumal Begriffe wie “Liberalismus” und “Demokratie” in Russland aufgrund der Schwierigkeiten der neunziger Jahre ihre Glaubwürdigkeit verloren haben, sagte der Präsident. Russischer Präsident Wladimir Putin Geräte-Upgrade.

Navalnyj wollte die Mehrheit gewinnen

Navalnig wollte nicht an Ort und Stelle bleiben, sondern Anhänger und eine Mehrheit gegen Putin und die Regierungspartei United Russia gewinnen. In den Jahren des Ölbooms war Korruption nicht das große Thema, wie es später wurde, größtenteils unter dem Einfluss von Navalnyj. Aber Einwanderung, Umgang mit “Gastarbeitern”, Fremden, Nichtrussen. Die Linien sind weit verbreitet: Russische Staatsbürger des Nordkaukasus, Georgier, Aserbaidschaner und Armenier aus den Ländern des Südkaukasus und Zentralasiens wie Kirgisen, Usbeken und Tadschiken wurden registriert, die alle versuchen, in Russland Geld zu verdienen. Diese Leute werden oft “Schwarze” genannt, was kaum jemanden stört.

READ  BVB: Nachfolger von Favre? Er enthüllte beeindruckende Details über Marco Rose

Rassismus ist weit verbreitet. Für viele Russen sind Minderheitenwitze selbstverständlich und die politische Korrektheit der Schwachen. Vor fast zehn oder 15 Jahren gaben hochrangige Politiker, darunter Putin, Erklärungen ab, die “Russen zuerst!” Bedeuteten. Nationale Organisationen präsentierten sich als politische Anhänger. Es kam zu ethnischen Unruhen und zur Verfolgung von Ausländern, beispielsweise auf Märkten, auf denen die Behörden 2007 wollten, dass die Russen die Arbeitsplätze der Ausländer behalten. Die Machthaber forderten ganze Gruppen von Menschen auf, für ihre Streitigkeiten mit ihren Herkunftsländern zu büßen: In den Jahren 2006 und 2007 deportierten die Behörden Tausende Georgier unter unangemessenen Bedingungen. In den Jahren 2010 und 2011 wurden die Tadschiken verletzt.

Navalnig wurde bei Protesten gegen Putins Sieg bei den Präsidentschaftswahlen im März 2012 in Moskau festgenommen.


Navalnig wurde bei Protesten gegen Putins Sieg bei den Präsidentschaftswahlen im März 2012 in Moskau festgenommen.
::


Foto: AFP


Navalnej, ein Nachkomme einer Militärfamilie, war überzeugt, dass Liberale Themen wie Einwanderung und “Rassenverbrechen” nicht anderen überlassen sollten, um die Chance zu haben, eine Mehrheit zu gewinnen, unabhängig von Zensur und Wahlfälschung. 2007 gründete Navalnyj zusammen mit Menschen aus dem nationalen Spektrum die “Russische Nationale Befreiungsbewegung” namens “Narod” (das Volk). In ihrer “Erklärung” hieß es, Russland brauche “eine neue, patriotisch gesinnte und sozial verantwortliche Kraft”. Der Kampf um radikale Veränderungen in der Elite ist die wichtigste Aufgabe der Nationaldemokratischen Bewegung.

Written By
More from Gerlach Braun

US-Wahl: Donald Trump verurteilt Mitch McConnell, weil er Joe Biden gratuliert hat

Viele Republikaner haben längst eine Niederlage im Rennen des Präsidenten eingestanden. Der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.