Verschlüsselung (Switch eShop) Review |  Nintendo Live

Verschlüsselung (Switch eShop) Review | Nintendo Live

Aufgenommen auf Nintendo Switch (installiert)

Vergnügen Daniel MullinsSpiele sind die Art und Weise, wie sie Erwartungen verwischen. Wenn es ein Problem mit einer so unverwechselbaren kreativen Stimme gibt, dann liegt es daran, dass wir durch seine vergangenen Spiele darauf trainiert wurden, das Unerwartete zu erwarten. Und hier ist der Grund VerschlüsselungSeine Ankunft auf Switch ist ein Leckerbissen: Als erstes von Mullins‘ Spielen, das auf die Konsole kommt, werden viele Switch-Besitzer keine Chance haben, seine früheren Werke zu spielen. Wenn Sie einer von ihnen sind, sind Sie an einem großartigen Ort.

Der Hauptbildschirmschalter für Inscryption ist eine 3,5-Zoll-Diskette. Das Spiel wird mit einem Floppy-CRT-Filter über Produktionslogos geladen und umrahmt dann das gesamte Geschäft als ein verstaubtes altes Computerspiel, das seit langem nicht mehr gespielt wurde. Dieses Spiel ist ein Kartenspiel, das gegen einen mysteriösen Dungeon Master gespielt wird. Innerhalb von Minuten wird jedoch klar, dass Ihr seltsamer Gegner nicht mit Ihnen, dem Computerspieler, spricht, sondern mit einem In-Game-Avatar, der das Kartenspiel im Computerspiel spielt. Bevor Sie sich also bequem hinsetzen, lässt Inscryption Sie ein Spiel spielen Innerhalb Spiel innerhalb des Spiels.

Verschlüsselungsüberprüfung – Screenshot 2 von 4
Aufgenommen auf Nintendo Switch (Handgerät/nicht im Lieferumfang enthalten)

In der Tat ist Inscryption eine sprudelnde Horrorgeschichte, die darauf aus ist, Sie davon abzuhalten, bequem daran zu sitzen Die ein Punkt. Oft als marrog-ähnlicher Deckbauer bezeichnet, denken wir, dass jemand, der diese Beschreibung abgeschrieben hat, es immer noch mögen könnte. Inscryption mag jemanden enttäuschen, der auf ein geradliniges Stück des Genres hofft. Das Deckbauspiel von Inscryption hat genau wie das Stempelspiel einen Platz Papiere, bitte: Es ist ein richtiges Spiel – es ist ein gutes Spiel – aber das ist nicht wirklich der Punkt. Tatsächlich sind die Karten eine geniale Fehlleitung der Magie, die außerhalb der Kreaturen und Statistiken passiert, mit denen Sie arbeiten.

Siehe auch  Xbox Game Pass für PC ist jetzt nur noch „PC Game Pass“

Dies beeinträchtigt jedoch nicht den Spaß am herausfordernden Deckbau und Kämpfen durch Begegnungen und das Besiegen von Bossen. Die Illustrationen und Mechaniken haben uns schnell in ihren Bann gezogen, und einige der Karten waren so besonders, dass sie ein Eigenleben zu entwickeln schienen. Neue Mechaniken – neue Ausnahmen von den Grundregeln – werden jedoch so häufig eingeführt, dass Sie kaum eine Chance haben werden, das Spiel zu spielen, bevor es sich ändert. Die Verwaltung Ihres eigenen Zoos mit Motten, Eichhörnchen, Hermelinen und mehr ist (zumindest am Anfang) eine sehr dynamische und einfallsreiche Erfahrung, die einfach keine Chance hat, alt zu werden. Zusätzliche Verhaltensweisen werden Karten hinzugefügt, neue Ereignisse werden dem Spielbrett hinzugefügt und zwischen den Runden gefüllt, und verschiedene Gegenstände werden dem Tisch hinzugefügt, an dem Sie spielen.

Verschlüsselungsüberprüfung – Screenshot 3 von 4
Aufgenommen auf Nintendo Switch (Handgerät/nicht im Lieferumfang enthalten)

Ohne etwas zu verderben, ist Inscryption auch nicht auf den Tisch beschränkt, auf dem das Spiel ruht: Ein Spiel im Spiel im Spiel Es ist nur der Ausgangspunkt. Frühere Titelspieler von Daniel Mullins Pony Express Und die verhexen Sie lernen die Themen und künstlerischen Ambitionen dieser Spiele kennen. „Genre-Mash-up“ beschreibt zum Beispiel nicht ansatzweise The Hex, bei dem Charaktere zwischen völlig verschiedenen Spielen hin und her springen, neue Genres nutzen, um die Welt und die Geschichte auf unterschiedliche Weise zu erleben, und Dinge sehen, die sie sonst nicht sehen würden. Hier bei Inscryption treibt Mullins die Idee subtil weiter und erforscht Meta-Erzählungen auf immer höheren Ebenen der Existenz.

Die Verschlüsselung repräsentiert die Reife der Idee. Anstatt das Rätsel zu lösen, wie man etwas dazu bringt, sich selbst zu transzendieren, beließ Mullins die Frage dieses Mal als frustrierend loses Ende. Wo The Hex scheinbar ewig seinem Schwanz hinterherjagte in der Dummheit, aus sich selbst herauszukommen, verwandelt Inscryption diese Absurdität in einen Untergang für den Spieler. Die Unfähigkeit des Spiels, seinen eigenen Grenzen zu entkommen, wird zu Ihrer Unfähigkeit, seinem Griff zu entkommen.

Siehe auch  Google erweitert seinen YouTube Premium-Dienst um neue Funktionen

Allerdings tut sich Inscryption stellenweise etwas schwer. Er bewegt sich manchmal zu schnell und offenbart sein wildes Setup zu früh. Kapitel 1 hat uns mit solch erschreckender Geschwindigkeit mit Ideen beworfen, dass wir Kapitel 2 trotz der ständigen Überarbeitung der Geschichte und des Spiels relativ unbekümmert angegangen sind. Wir haben über ein Dutzend Stunden zum Spielen gebraucht, und am Ende gab es zu viel echtes Kartenspiel für ein Spiel, das sich besser verkauft, als sich weigert, wirklich dieses Spiel zu sein. Die fantastische Fantasy-Prämisse bringt Risiken mit sich, dass ein Spieler, der sein Deck bauen möchte, von Unterbrechungen frustriert sein könnte, aber ebenso könnte ein Spieler, der Unterbrechungen bevorzugt, sich über den ganzen Deckbau ärgern. Das bedeutet, dass es entscheidend ist, unvoreingenommen an die Sache heranzugehen.

Verschlüsselungsüberprüfung – Screenshot 4 von 4
Aufgenommen auf Nintendo Switch (Handgerät/nicht im Lieferumfang enthalten)

Solange Sie bereit sind, in die Welt von Inscryption einzutauchen, wird es Sie dazu inspirieren, mit verschiedenen Arten von Spielen zu spielen – nicht nur mit Videospiel-Genres. Spieledesign-Kurse entwickeln oft Konzepte mit Dingen wie Kartenspielen, Brettspielen und Fluchträumen. Indem er sie ineinander stapelt, ist es, als ob Mullins versucht, ein Lehrbuch zu brechen. Videospielelemente reichen von der einfachen Verschönerung der Präsentation mit dem unheimlich grausamen Charakter und den atmosphärischen Requisiten von Dungeon Master über die Implementierung ausgefeilter Regelsätze, die ohne Computer umständlich wären, bis hin zur Anerkennung der Software und Hardware selbst in ihrem erzählerischen Rahmen.

Fazit

Es ist schwer, über die Besonderheiten von Inscryption zu sprechen, ohne etwas von seiner Magie zu verwässern. Ihre Geschicklichkeit ist jedoch umwerfend, ihr Temperament ist teuflisch nervig und ihre Präsentation ist erstklassig. Als Deckbauer strebt er so weit, wie er gehen kann, und indem er zwischen den Konzepten hin und her springt, verlangt er dem Spieler manchmal zu viel ab. Doch die Auszahlung ist eine der beeindruckendsten Leistungen des Geschichtenerzählens von Videospielen. Wenn Sie neu bei Daniel Mullins Games sind, werden Sie sich freuen, aber auch bestehende Fans sollten nicht glauben, dass sie das, was sie erwartet, auf der staubigen alten Diskette von Inscryption haben.

Siehe auch  Gboard für Android fügt eine Einstellung für „Schnelle Eingabeempfindlichkeit“ hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert