Verdient Watches of Switzerland Group (LON: WOSG) einen Platz auf Ihrer Beobachtungsliste?

Für Uneingeweihte mag der Kauf eines Unternehmens, das den Anlegern eine gute Geschichte erzählt, eine gute Idee (und aufregende Aussichten) sein, auch wenn ihm eine Erfolgsbilanz bei Einnahmen und Gewinnen völlig fehlt. Aber die Wahrheit ist, dass, wenn ein Unternehmen jedes Jahr Geld verliert, lange genug, seine Investoren normalerweise ihren Anteil an diesen Verlusten tragen.

Wenn Sie also wie ich sind, interessieren Sie sich vielleicht mehr für profitable und wachsende Unternehmen, wie z Schweiz Group Uhren (LON: WOSG). Selbst wenn Aktien heute voll bewertet wären, würden die meisten Kapitalisten ihre Dividenden als Beweis für eine konstante Wertgenerierung anerkennen. Im Gegenteil, das unterlegene Unternehmen hat sich nicht mit Gewinn etabliert, und schließlich kann die süße Milch des externen Kapitals verderben.

Sehen Sie sich unsere neueste Analyse für die Watches of Switzerland Group an

Wie schnell wächst die Schweizer Uhrensammlung?

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Märkte einigermaßen effizient sind, dann würden Sie langfristig erwarten, dass der Aktienkurs eines Unternehmens seinem Gewinn pro Aktie (EPS) folgt. Dies macht das EPS-Wachstum zu einer attraktiven Qualität für jedes Unternehmen. Beeindruckend ist, dass die Watches of Switzerland Group den Gewinn pro Aktie in den letzten drei Jahren jährlich um 32 % steigern konnte. Wenn das Unternehmen diese Art von Wachstum aufrechterhalten kann, erwarten wir, dass die Aktionäre die Gewinner nennen.

Ich möchte mir die Gewinnmargen vor Zinsen und Steuern (EBIT) sowie das Umsatzwachstum ansehen, um einen weiteren Blick auf die Qualität des Unternehmenswachstums zu werfen. Die gute Nachricht ist, dass die Watches of Switzerland Group ihren Umsatz steigert und die EBIT-Margen im vergangenen Jahr um 2,6 Prozentpunkte auf 12 % verbessert haben. Es ist großartig zu sehen, in beide Richtungen.

Siehe auch  MSC setzt russische Buchungen aus, da die Schweiz die Neutralität verlässt

Sie können sich den Umsatz- und Gewinnwachstumstrend des Unternehmens in der folgenden Grafik ansehen. Klicken Sie auf das Diagramm, um die genauen Zahlen anzuzeigen.

LSE: WOSG Earnings & Revenue History 28. Mai 2022

Der Trick als Investor besteht darin, Unternehmen zu finden, die funktionieren gehen zu Machen Sie es in Zukunft gut, nicht nur in der Vergangenheit. Zu diesem Zweck können Sie jetzt und heute kostenlos unsere einstimmige Einschätzung der einstimmigen Prognose der Watches of Switzerland Group für den zukünftigen Gewinn je Aktie einsehen.

Sind Insider-Uhren der Swiss Watches Group mit allen Anbietern kompatibel?

Ich mag es, dass Unternehmensleiter sozusagen einige Eigenschaften im Spiel haben, weil dies die Angleichung der Anreize zwischen den Menschen, die das Unternehmen leiten, und den wirklichen Eigentümern verbessert. Es ist also gut zu sehen, dass Insider der Watches of Switzerland Group einen erheblichen Teil des Kapitals in Aktien investiert haben. Angesichts der Tatsache, dass Insider ein kleines Vermögen an Aktien besitzen, das derzeit in Großbritannien auf 74 Millionen Pfund geschätzt wird, haben sie reichlich Motivation, das Unternehmen zum Erfolg zu führen. Dies würde ihren Fokus auf die Schaffung von langfristigem Shareholder Value aufrechterhalten.

Es bedeutet viel zu sehen, dass Insider in das Unternehmen investieren, aber ich frage mich, ob Bonusrichtlinien für Aktionäre angemessen sind. Eine kurze Analyse der CEO-Vergütung zeigt, dass dies der Fall ist. Es stellte sich heraus, dass die durchschnittliche Gesamtvergütung für CEOs von Unternehmen wie der Watches of Switzerland Group mit einer Marktkapitalisierung zwischen 1,6 Mrd. £ und 5,1 Mrd. £ in Großbritannien bei rund 2,3 Mio. £ liegt.

Der CEO der Swiss Watches Group erhielt für das abgelaufene Jahr eine Entschädigung in Höhe von 1,2 Millionen Pfund Sterling. Das ist für Unternehmen ähnlicher Größe unterdurchschnittlich und erscheint mir sehr vernünftig. Die CEO-Vergütung ist nicht der wichtigste Aspekt des Unternehmens, aber wenn es sinnvoll ist, gibt es mir mehr Vertrauen, dass die Führung die Interessen der Aktionäre im Auge hat. Es kann auch ein Zeichen von gutem Urteilsvermögen im Allgemeinen sein.

Siehe auch  Schweiz in höchster Alarmbereitschaft nach sintflutartigen Überschwemmungen bringt weiter Chaos

Haben die Uhren der Switzerland Collection einen Platz auf Ihrer Uhrenliste verdient?

Angesichts meiner Überzeugung, dass der Aktienkurs dem Gewinn pro Aktie folgt, können Sie sich leicht vorstellen, wie ich über das starke EPS-Wachstum der Watches of Switzerland Group denke. Wenn Sie mehr Überzeugungskraft über Ihre EPS-Wachstumsrate hinaus benötigen, vergessen Sie nicht eine angemessene Auszahlung und eine hohe interne Beteiligung. Jeder gehört ihnen, aber ich denke, all das lässt die Swiss of Switzerland-Uhrenkollektion ziemlich faszinierend aussehen. Wir müssen sagen, wir haben es herausgefunden Ein Warnzeichen für die Watches of Switzerland Group Sie sollten damit vertraut sein, bevor Sie hier investieren.

Während Watches of Switzerland Group für mich sicherlich gut aussieht, würde ich mir mehr wünschen, wenn Insider die Aktie kaufen würden. Wenn Sie auch das Innere sehen wollen, kaufen Sie das auch Frei Eine wachsende Liste von Unternehmen, die Insider kaufen, könnte genau das sein, wonach Sie suchen.

Bitte beachten Sie, dass sich die in diesem Artikel behandelten internen Transaktionen auf Transaktionen beziehen, die in der jeweiligen Rechtsordnung zu melden sind.

Dieser Artikel von Simply Wall St ist allgemeiner Natur. Wir stellen Kommentare zur Verfügung, die ausschließlich auf historischen Daten und Analystenerwartungen basieren, wobei wir eine unvoreingenommene Methodik verwenden, und unsere Artikel sind nicht als Finanzberatung gedacht. Es stellt weder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar, noch berücksichtigt es Ihre Ziele oder Ihre finanzielle Situation. Unser Ziel ist es, Ihnen fokussierte, langfristige Analysen zu liefern, die auf wesentlichen Daten basieren. Beachten Sie, dass unsere Analyse möglicherweise nicht die neuesten preissensitiven Anzeigen oder hochwertigen Materialien des Unternehmens enthält. Die Wall Street hat einfach keine Position in einer der genannten Aktien.

Siehe auch  Archer Daniels Midland: ADM stellt Nutrition Lab in der Schweiz vor, um F&E-Aktivitäten auszuweiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.