Urban Sales meldet einen Umsatzanstieg des Animationsfilms „Into the Wonderwoods“.

Urban Sales meldet einen Umsatzanstieg des Animationsfilms „Into the Wonderwoods“.

Urban Sales hat zahlreiche Verträge für den kommenden Animationsfilm „Into the Wonderwoods“ vor seiner Weltpremiere bei den Filmfestspielen von Cannes in der Rubrik „Specials“ abgeschlossen.

Die in Paris ansässige Vertriebsgesellschaft gab in Cannes bekannt, dass der Film, der am 22. Mai in einer Sondervorführung auf dem prestigeträchtigen französischen Festival gezeigt wird, in 45 Gebiete verkauft wurde. Es wurde an BEC in den GUS-Staaten und den baltischen Ländern verkauft; Selem Ramya & Co. in der Region Naher Osten und Nordafrika; Skyline Company in Vietnam; Neue Horizonte in Polen; Ascott Elite in der Schweiz; Moviz inspiriert in Italien; Versen Company in Spanien; und Press Audiovice in Portugal.

Der animierte Familienfilm wird zum Annecy International Animated Film Festival gehen, um im Hauptwettbewerb um den Gewinn des prestigeträchtigen Cristal-Preises zu konkurrieren. Der Film soll am 23. Oktober in Frankreich gezeigt werden. Mit den Benelux-Staaten, China, Deutschland, der Türkei, Lateinamerika und Nordamerika laufen fortgeschrittene Verhandlungen.

Regie bei „Into the Wonderwoods“ führen Cannes-Jurypreisträger Vincent Barono („Persepolis“) und Alexis Ducord („Zombillenium“). Der Film hat ein Budget von 10 Millionen US-Dollar und basiert auf einem Comic, den Parono unter dem Pseudonym Winschloss geschrieben hat.

Der Familienfilm dreht sich um den 10-jährigen Angelo, der davon träumt, Entdecker und Zoologe zu werden. Als er sich mit seiner Familie auf den Weg macht, um seine geliebte Großmutter zu besuchen, lassen ihn seine abgelenkten Eltern an einer Raststätte zurück. Allein gelassen beschließt Angelo, sich auf die Suche nach seiner Familie durch den Wald zu machen. Er betritt eine dunkle und mysteriöse Welt, in der seltsame Kreaturen leben, von denen einige freundlicher sind als andere.

Siehe auch  Indien, die Schweiz und Italien werden dieses Jahr bei den Feuerwerksweltmeisterschaften in Blackpool gegeneinander antreten

Der Film wurde von den Animationsfirmen Je Suis Bien Content („Persepolis“), Gaoshan Pictures („Le Petit Nicolas“, „I Lost My Body“) und Zeilt Productions („Mr. Hublot“) produziert und beinhaltet die Sprachdarbietungen von Schauspielern Philippe Catherine und José Garcia und Yolandi Moro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert