Unerzählte Geschichte: Kroatische Filmpremiere über Miroslav ‚Shiro‘ Blasivic

  • von croatiaweek
  • in einem
    Sport

Der Kroatische Fußballverband organisiert die erste kroatische Dokumentarfilmvorführung Sie haben die Geschichte von Miroslav „Shiro“ Blacevic nicht erzähltThe Untold Story of Miroslav „Shiro“ Placevic, die am Donnerstag, 16. Dezember, um 19 Uhr im Kaptol Boutique Cinema in Zagreb gezeigt wird.

Autor des Films über den „Trainer aller Trainer“ und den berühmten Trainer von „Vatrini“, der mit Kroatien 1998 die WM in Frankreich gewann, ist der bosnische Sportkommentator Herzigowin.

Im Film sind unter anderem die ehemaligen Spieler Davor Coker, Robert Garni und Josha Asanovic sowie die bosnisch-herzegowinischen Spieler Edin Deko und Miralem Pjanic zu sehen.

Der Film beginnt mit einem Blick auf Shiros Kindheit, erinnert an die schwierigen Tage, in denen er während des Zweiten Weltkriegs in Travnik aufwuchs, und an einige traurige und tragische Momente in seinem Leben, bevor er eine Entwicklung erfährt, indem er seine berühmten Tage als Spiel und Training hervorhebt. Fußballstadien in der Schweiz, dem ehemaligen Jugoslawien, Kroatien und Bosnien und Herzegowina.

Natürlich stehen in der Einleitung des Films die persönlichen Zeugnisse von Miroslav Blashevich, der auf seine einzigartige Weise wichtige Phasen seines Lebens auf und neben dem Spielfeld darstellte.

Nach der Premiere des Films heute Abend in Zagreb werden Miroslav Placevic, Regisseur Sabahudin Topalbeirevi und Präsident des kroatischen Fußballverbandes Marijan Kostic vor den geladenen Gästen sprechen.

Blaževis ist heute 86 Jahre alt und seine professionelle Spielerkarriere erstreckte sich von 1954 bis 1966, in dieser Zeit spielte er für Dinamo Zagreb, Lokomotiva Zagreb, FK Sarajevo, HNK Rijeka und die Schweizer Klubs FC Sion und FC Moutier. Als Trainer leitete er von 1994 bis 2000 Kroatien.

Siehe auch  WTO lehnt Beschränkungen für Südafrika ab - CAJ News Africa

Außerdem leitete er die Nationalmannschaften der Schweiz, des Iran, Bosnien-Herzegowinas und Olympic China und hatte erfolgreiche Stationen beim FC Vevey, FC Sion, FC Lausanne-Sport, HNK Rijeka, GNK Dinamo Zagreb, Grasshopper Zürich, FC Prishtina, NK Osijek, NK Vartek, NK Zhagreb, Shanghai NK, FK Sloboda Tuzla.

Melden Sie sich an, um unseren Newsletter der Kroatien-Woche zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.