Schweiz – Mehr als 46.000 Drohnenpiloten im Jahr 2023 zertifiziert – sUAS News – Drone Business

Schweiz – Mehr als 46.000 Drohnenpiloten im Jahr 2023 zertifiziert – sUAS News – Drone Business

Rund 46.300 Fernpiloten in der Schweiz haben letztes Jahr ihren Drohnen-Fähigkeitsnachweis erworben.

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) gab am Donnerstag bekannt, dass die Umsetzung der europäischen Drohnenverordnung in der Schweiz optimal sei.

Die Schweiz setzt seit einem Jahr die EU-Drohnenvorschriften um. Die meisten Fernpiloten, die eine Drohne fliegen möchten, müssen sich registrieren und eine obligatorische Schulung absolvieren.

Auch die Genehmigungsverfahren für bestimmte Arten von Tätigkeiten haben sich geändert. Mittlerweile sind laut BAZL knapp 70.000 Personen bzw. Unternehmen auf der entsprechenden Plattform registriert.

Es ist noch zu früh, um die Auswirkungen auf die Flugverkehrssicherheit zu messen. Ziel ist es jedoch, das Sicherheitsniveau im Schweizer Luftraum kontinuierlich zu verbessern. Das BAZL empfiehlt daher Betreibern, die kein Zertifikat benötigen, zumindest die kostenlose Online-Schulung zu absolvieren. Dadurch könnten sie sich mit den Regeln vertraut machen, die für den Einsatz von Drohnen gelten.

Dieses Jahr möchte das BAZL Fernpiloten über die Bedeutung der Meldung sicherheitsrelevanter Vorfälle im Flugverkehr aufklären. Dazu sind sie wie alle anderen Akteure der Zivilluftfahrt verpflichtet.

https://wwww.swissinfo.ch/

Siehe auch  die Entgleisung der Schuldenkrise; US-Klammern für Welleneffekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert