Schweiz ernennt die 2021-22

Das Schweizer Eiskunstlauf-Team erweiterte sein Team mit fünf Mitgliedern auf dem Weg zur olympischen Saison. Der alpine Regisseur Walter Rosser wählte zusammen mit den Cheftrainern Thomas Stover (Männer), Pete Chor (Frauen) und Hans Flacher (Jugend) das Team für 2021-22 aus. Ihre Top-Nationalmannschaft besteht aus 19 Athleten für die kommende Saison.

Swiss Ski hat drei neue Gesichter in die Nationalmannschaft aufgenommen, darunter die ehemaligen Erstmannschaftssportler Priska Nufer und Justin Murisier sowie den aufstrebenden Star Sandro Simonet vom Team B. Mittlerweile sind Nils Hinterman, Joanna Hallen und Melanie Millard nicht mehr an der Spitze der Teams und Tritt dem ersten Team bei.

Der 25-jährige Simonet trat seiner ersten Saison mit seinem Land bei, nachdem er in dieser Saison im Weltcup-Slalom von Chamonix einen bemerkenswert dritten Platz belegt hatte. Bürger Graubünden möchte neben seinem Slalom-Major noch einen weiteren Major in den Wettbewerb aufnehmen. In der Zwischenzeit wird sein jüngerer Bruder Livio nach einer Saison der 30 besten Europapokalspiele seinen Platz in der B-Mannschaft einnehmen. Livio Simonet wurde nach der Saison 2019-20 aus dem Schweizer Skiteam gestrichen und kehrte für das olympische Jahr mit Schwerpunkt GS zurück.

Auch bei Swiss Ski hat sich das Trainerteam geringfügig verändert. Marco Udermatt und Woick Millard begrüßen einen neuen Co-Trainer im World Cup SuperG Team und im GS Super G Team, Renzo Valski, den ehemaligen Elite-Trainer für die GS World Cup. Bei den Frauen übergab Sylvain Stadler seine Elite European Cup-Kollektion an Christoph Kinzel. Stadler wird neben Trainer Alois Brian, Wendy Holdner, Michael Giesen, Allen Daniuth und Andrea Ellenberger in die Weltcup-Gruppe einziehen. Ihr ehemaliger Trainer, Jörg Rotten, wird als Teil des Spezialteams von Henrik Kristofferson nach Norwegen ziehen.

READ  Einwanderung: Sozialdemokratische Politiker wollen die Familienzusammenführung ausweiten

Insgesamt zehn neue Athleten traten der Schweizer Nationalmannschaft für die Saison 2021-22 bei, insgesamt 45 Spieler und 56 Athleten.

Tipps für die Schweizer Ski-Nationalmannschaft für den Winter 2021-22

Männer

Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.