Schweiz – Anrufe für den Krisenstab zur Bewältigung der Zukunft eskaliert…

(MENAFN-Swissinfo) Ab dem 17. Februar ist das Tragen einer Maske und das Vorzeigen eines Covid-Zertifikats in Restaurants nicht mehr erforderlich. © Keystone / Urs Flüeler

Wenige Tage nachdem die meisten Beschränkungen zur Ausbreitung der Pandemie aufgehoben wurden, beschäftigt sich die Schweizer Presse mit den Lehren aus zwei Jahren Krisensituation und dem, was das Land am besten tun kann, um voranzukommen.

Dieser Inhalt wurde am 20. Feb. 2022 – 16:15 Uhr publiziert. 20. Feb. 2022 – 16:15 Uhr. Keystone-SDA / jdp

Der externe Link NZZamSonntag schreibt auf Deutsch: «Die Pandemie hat die Politik überrascht und vor enorme Herausforderungen gestellt.»

Das Coronavirus bestimmt seit fast zwei Jahren den Alltag. Am vergangenen Donnerstag waren die Erwartungen anders. Die Regierung sagte, die akute Phase der Pandemie sei vorbei, und sie hob mehrere epidemiologische Beschränkungen auf, darunter die Verpflichtung, in Geschäften und Restaurants Masken zu tragen und Covid-Bescheinigungen vorzuzeigen.

MENAFN20022022000210011054ID1103731946


Haftungsausschluss: MENAFN stellt die Informationen „wie besehen“ ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit der Informationen in diesem Artikel, der Inhalte, Bilder, Videos, Lizenzen oder die Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit oder Zuverlässigkeit der Informationen in diesem Artikel. Wenn Sie Urheberrechtsbeschwerden oder Probleme im Zusammenhang mit diesem Artikel haben, wenden Sie sich bitte an Ihren oben genannten Dienstanbieter.

Siehe auch  Angela Merkel lobte ihre Rede vor dem Bundestag: "Ein Beispiel für Verantwortung"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.