Rumänien erhält von der Schweiz einen Zuschuss von 220 Millionen Euro zum Abbau von Ungleichheiten

Rumänien erhält von der Schweiz einen Zuschuss von 220 Millionen Euro zum Abbau von Ungleichheiten

Die rumänische Regierung hat kürzlich das Rahmenabkommen zwischen Rumänien und dem Schweizerischen Bundesrat über die Umsetzung des zweiten Schweizer Beitrags der EU-Mitgliedstaaten zur Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten genehmigt. Die Vereinbarung wurde im Dezember in Bukarest unterzeichnet.

Die Rahmenvereinbarung regelt die für die Umsetzung des Schweizer Beitrags zuständigen Institutionen in Rumänien und der Schweiz, die Methode und Grundsätze der Umsetzung sowie die thematischen Bereiche, in denen Fördermassnahmen entwickelt werden.

„Durch dieses Abkommen wird Rumänien von 221,5 Millionen Schweizer Franken (220 Millionen Euro) des vom Schweizer Parlament genehmigten nicht rückzahlbaren finanziellen Beitrags für den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt bestimmter EU-Mitgliedstaaten profitieren“, heißt es in einer Pressemitteilung der Regierung. Agerpres Inserent. Die Mittel zielen darauf ab, die sozialen und wirtschaftlichen Ungleichheiten in der Union zu verringern.

Der Beitrag zielt auch darauf ab, Wirtschaftswachstum und sozialen Dialog zu fördern, Jugendarbeitslosigkeit zu reduzieren, Migration zu bewältigen und Integration zu unterstützen, die öffentliche Sicherheit zu erhöhen, Umwelt und Klima zu schützen, Sozialsysteme zu stärken sowie Bürgerbeteiligung und Transparenz zu fördern.

„Diese Mittel werden über das schweizerisch-rumänische Kooperationsprogramm vergeben, das ein bilaterales Umsetzungsprogramm ist. Die Förderfrist für Ausgaben im Zusammenhang mit Unterstützungsmassnahmen endet am 3. Dezember 2029. Die Schweiz hat das Besuchs-, Überwachungs-, Prüfungs- und Bewertungsrecht.“ alle Aktivitäten und Aktionen im Zusammenhang mit der Umsetzung von Unterstützungsmassnahmen, wie sie die Schweiz für relevant erachtet“.

[email protected]änien-insider.com

(Bildquelle: Cateye-Perspektive | Dreamstime.com)

Siehe auch  Die UCI hilft bei der Rettung von 165 Flüchtlingen aus Afghanistan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert