Qatar Five Bank schließt einen Shop in der Schweiz

Die Bank befindet sich an der renommierten Bahnhofstrasse in Zürich. © Keystone / Gaetan Bally

Quintet Private Bank sagt, dass sie ihre Schweizer Niederlassung nur 16 Monate nach der Eröffnung schließt. Die katarische Privatbank hat im vergangenen Jahr die Am Bellevue Bank übernommen.

Dieser Inhalt wurde am 13.10.2021 – 09:38 Uhr veröffentlicht

swissinfo.ch mit finews.com

Die luxemburgische Privatbank hat laut einer Mitteilung vom Dienstag die Schließung ihres Geschäfts in der Schweiz mit 87 Mitarbeitern angekündigt. Es ist unklar, ob das Closing durch Liquidation oder Verkauf erfolgen wird.

Die im Mai 2020 eröffnete Privatbank sei von der Pandemie betroffen und könne ihr Geschäft nicht so schnell wie erwartet aufbauen, heißt es in der Erklärung.

Der Weg zur Rentabilität wird länger dauern als erwartet“, sagte Group CEO Jacob Stott in der Erklärung.

Millionen Verluste

Die 87 Mitarbeiter befinden sich derzeit in einer Konsultationsphase. Der Vermögensverwalter ist bei der führenden UBS-Bank sowohl in der Schweiz als auch im Ausland vielfach angestellt.

Quintett SchweizExterner Link Sie verwaltet 1,85 Milliarden Euro (2 Milliarden Franken) Kundenvermögen, während die Privatbank insgesamt 85 Milliarden Euro Kundenvermögen betreut.

Laut einer im Schweizer Handelsregister veröffentlichten Gewinn- und Verlustrechnung verzeichnete die Schweizer Bank Quintet mit Sitz in Zürich im vergangenen Monat einen Nettoverlust von 16,3 Millionen Franken nach 9 Millionen Franken im ersten Halbjahr 2020.

Siehe auch  Leroy Sane erneut frustriert, Hansi Flick dämpft die Erwartungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.