Nach dem Abbruch des SLS-Hot-Fire-Tests werden NASA und Boeing es erneut versuchen

Die NASA sagte am Freitagabend, dass die NASA nächsten Monat einen weiteren Versuch unternehmen wird, den Start ihrer massiven Rakete Space Launch System zu testen, nachdem ihr erster Versuch gestoppt wurde.

Die 212-Fuß-Basisstufe der Rakete wird versuchen, ihre vier Triebwerke acht Minuten lang im Stennis Space Center der NASA in Mississippi zu starten. Dieser Versuch ist der letzte “Green Run” -Test, bevor die Riesenrakete zum ersten Start in Richtung Mond nach Florida verschifft wird.

Alle vier Aerojet Rocketdyne RS-25-Raketentriebwerke haben sich Anfang dieses Monats zum ersten Mal zusammengetan. Aber was eigentlich ein achtminütiger Test sein sollte, dauerte etwas mehr als eine Minute – viel kürzere Betriebszeit als die Ingenieure brauchten, um nach Florida vorzurücken. Der Kern des SLS befindet sich seit einem Jahrzehnt in der Entwicklung und war immer zu spät und über dem Budget.

“Durch die Durchführung eines zweiten Brandtests kann das Team die Operationen ab dem ersten heißen Testfeuer wiederholen und Daten über die Leistung der Primärstufe und der Triebwerke über einen längeren Zeitraum erhalten, die mehr Aktivitäten während des Starts und Aufstiegs der Rakete simulieren.” Die NASA sagte. In einem Blogbeitrag am späten Freitagabend.

Die NASA plant, im November erstmals ein SLS zu starten. Der Generalinspektor der Agentur und das Government Accountability Office, die größte Aufsichtsbehörde des Landes, halten dies jedoch für unwahrscheinlich. Stattdessen gaben sie an, dass der Start voraussichtlich im Jahr 2022 beginnen wird. Die NASA bleibt öffentlich optimistisch.

“Es ist immer noch möglich, Artemis I dieses Jahr mit diesem Test im Februar zu starten”, sagte die NASA-Sprecherin Katherine Hambleton. die Kante.

Siehe auch  Die Verbreitung von Vogelspinnen geht auf die Kreidezeit zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.