Miau! Sania Nihwal trifft in der Schweiz eine nach ihr benannte Katze

Sania Nihwal (Bildquelle: Twitter)

Saina Nehwal hat einen Beitrag geteilt, in dem sie mit einer Katze namens Saina posiert.

Sinai Nihawal Kürzlich trainierte er in der UNIX Badminton Hall in Zürich, Schweiz. Interessanterweise stieß sie dort auf eine Katze, die nach ihr benannt wurde. Die olympische Bronzemedaillengewinnerin von 2012 teilte die Details auf Twitter mit und gab bekannt, dass die Katze ihren Namen nach dem Sieg bei den Swiss Open 2011 erhielt. Außerdem erklärte sie, dass dies ihre erste Begegnung mit dieser bestimmten Katze war. In einem Teil ihres Tweets sagte sie: “… sie wurde benannt, nachdem ich die Swiss Open 2011 gewonnen hatte … n Hier habe ich sie nach 10 Jahren getroffen.”

In einer gemeinsamen Einstellung kann man sehen, wie sie mit den Katzen herumläuft, die bequem auf dem Schoß des Mannes sitzen. Sanya trägt ein weißes Hemd mit einem halben Ärmel, in dem man Teranga erkennen kann. Sie kombinierte ihr Hemd mit einer schwarzen Jogginghose. Aus dem Aussehen kann man spekulieren, dass das Bild im Bereich außerhalb des Indoor-Badmintonplatzes angeklickt wurde.

Viele Fans von Sania schätzten ihr Foto und wünschten ihr alles Gute:

In der Zwischenzeit lobte der Badmintonspieler die Bemühungen der Macher Sanya. Der Film ist ein sportbiografischer Film, der auf ihrem Leben basiert und sie strebt danach, das zu werden, was sie heute ist. Der Film wurde von Amole Gobt inszeniert und von Sania Parinetti Chopra gespielt. Der Mehrzweckschauspieler Manav Cowell wird als ihre Trainerin Polila Jubishand auftreten.

Meghna Malik und Subhrajyoti Barat werden die Rolle der Eltern von Sanya Usha, Rani Nihwal und Harvir Singh Nihwal, spielen. Der Film sollte ursprünglich im September 2020 in die Kinos kommen, war jedoch aufgrund der globalen Coronavirus-Pandemie nicht möglich. Bisher ist bekannt, dass der Film am 26. März veröffentlicht wird.

Siehe auch  In "Tina" das letzte Wort eines legendären Überlebenden Filme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.