Mark Zuckerberg verschlingt ein weiteres großes Stück Hawaiian Beachfront

Mark Zuckerberg und Priscilla Chan haben ihre umstrittenen Landbesitzungen in Hawaii fast verdoppelt, nachdem sie für 53 Millionen US-Dollar fast 600 Morgen Land auf Kauai von einer gemeinnützigen Organisation gekauft hatten.

Der Deal, der am 19. März abgeschlossen wurde, laut erstmalig gemeldeten Anleihen Pacific Business NewsDrei Grundstücke, darunter die abgelegene nördliche Uferpromenade Larsen Beach. Die Straße zum Strand war nicht im Verkauf enthalten, und die Öffentlichkeit kann weiterhin darauf zugreifen. Zuckerbergs andere hawaiianische Besitztümer Es liegt auch an einem öffentlichen Strand, aber wie von The Daily Beast berichtet, kann es über eine einzige Labyrinthstraße erreicht werden.

Das Ehepaar kaufte das Anwesen von einer gemeinnützigen Organisation namens Waioli Corporation, die sich der Erhaltung historischer Stätten und Gebiete widmete. Es wurde von den Wilcoxes gegründet, einer alten hawaiianischen Missionsfamilie aus den 1840er Jahren.

Das als “Lepeuli ahupua’a” bekannte Anwesen beherbergt laut der Waioli Corporation viele “Sammlungen von Korallen-, Meeres-, Vogel-, Pflanzen- und historischen Riffen in ihrem unveränderten natürlichen Lebensraum”. Webseite.

“Wir wissen, dass dieses Land in ihren vertrauenswürdigen Händen bleiben wird und dass Mark und Priscilla heute und in Zukunft als Verwalter von Libyuli fungieren werden”, sagte Sam Pratt, Vorsitzender der Wyuli Corp., gegenüber Pacific Business News in einer Erklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.