Mario Draghi gewinnt die Unterstützung der Fünf-Sterne-Bewegung

Der designierte Premierminister Mario Draghi.

Bin Pool | Getty Images Nachrichten | Getty Images

London – Mario Draghi Er hatte genug Unterstützung vom italienischen Gesetzgeber und wird jetzt sehr wahrscheinlich die nächste Regierung dieses Landes führen.

Mitglieder der linken Fünf-Sterne-Bewegung unterstützten Draghi, den designierten Premierminister, in einer am Donnerstag durchgeführten Online-Umfrage, wobei 59,3% den ehemaligen Parteiführer unterstützten. europäische Zentralbank. Draghi scheint eine starke Mehrheit in Rom zu haben und keine einzige Partei wird in der Lage sein, seine Verwaltung zu entgleisen.

Er wird nun nächste Woche vor einem Vertrauensvotum im Parlament stehen und seine Regierung am Freitag dem Präsidenten vorstellen.

Draghi wurde aufgefordert, eine politische Krise in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone zu lösen. Chaos Es begann, als eine kleine Partei, Italia Viva, ihre Unterstützung für die fragile Koalitionsregierung zurückzog. Dies bedeutet, dass eine Datei Das Pro-EU-Kabinett hat die Mehrheit verloren, die für den Betrieb benötigt wird Im italienischen Parlament die Möglichkeit vorgezogener Wahlen in Zeiten schwerer Gesundheits- und Wirtschaftskrise ansprechen.

Nach dem Treffen mit dem italienischen Präsidenten Sergio Mattarella letzte Woche Draghi erklärte sich bereit, eine Regierung der nationalen Einheit zu bilden. Am bekanntesten für die Rettung des Euro im Griff der Staatsschuldenkrise, Mein Dragee Er wird vor der schwierigen Aufgabe stehen, die wirtschaftliche Erholung seines Landes voranzutreiben.

Eine von Draghi geführte Regierung, wenn auch eher technokratisch als politisch, würde die Notwendigkeit vorgezogener Wahlen vermeiden, was die meisten großen Politiker vermeiden wollen. Umfragen zeigen, dass die Anti-Einwanderungspartei Lega die meisten Stimmen bei den Wahlen gewinnen wird und ein Bündnis mit der rechtsextremen Partei der Brüder von Italien eingehen könnte.

Siehe auch  Tracking: Mehr Schnee an diesem Wochenende

Neben der Fünf-Sterne-Bewegung unterstützten die CDP und Italien auch Viva Draghi. Italia Viva-Chef Matteo Renzi sagte gegenüber CNBC letzte Woche, er glaube, dass das Land bei Draghi in “sehr guten Händen” sei.

“Ich bin sehr froh, dass Italien heute in sicheren Händen ist”, sagte Renzi. “Mario Draghi war der Italiener, der den Euro gerettet hat. Jetzt denke ich, dass es der Europäer sein wird, der Italien gerettet hat.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.