Luxus-Kreuzfahrtschiff besucht Thoothukudi Port

Das internationale Kreuzfahrtschiff MS Amera legte am Mittwoch im VOC-Hafen in Thoothukudi an. | Bildquelle: N. Rajesh

Das internationale Luxuskreuzfahrtschiff MS Amera machte hier am Mittwoch mit 698 Passagieren und 386 Besatzungsmitgliedern an Bord ihren ersten VOC-Hafenanlauf.

Rama Ramachandran, der Hafenchef, und seine Kollegen begrüßten die Gäste mit traditionellem „Nagaswaram“ und Volkstanz. Sir Ramachandran und Kapitän Hubert Flohr tauschten einmal Plaketten am Dock aus.

Das Schiff unter Bahamas-Flagge ist 204 Meter lang und hat einen maximalen Tiefgang von 44,8 Metern, 13 Decks, 413 Kabinen und eine Kapazität von 835 Gästen. Es kann mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20,5 Knoten (38 km/h) kreuzen. Das Schiff, das von Bernhard Schulte Cruise Services, Deutschland, betrieben wird, verfügt über drei Restaurants, einen Showroom, eine Bibliothek, eine Sportarena, einen Beauty- und Wellnessbereich sowie Schwimmbäder.

Die Passagiere kamen hauptsächlich aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Außerdem bestiegen fünf Passagiere, alle Staatsangehörige Sri Lankas, aus Thoothukudi das Schiff, als es am Abend nach Colombo abfuhr.

Während 70 Touristen nach Tirunelveli fuhren, um die CSI-Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit und den Swami-Nellaiappar-Tempel zu besuchen, besuchten mehr als 200 Touristen die Lady of Snows-Kirche hier und andere touristische Orte in der Umgebung von Thoothukudi. Sie werden von Führern unterstützt, die vom Tourismusministerium organisiert werden.

Herr Ramachandran sagte, dass der Hafen angesichts der verschiedenen Touristenattraktionen und idyllischen Reiseziele im Süden von Tamil Nadu mit mehreren Kreuzfahrtunternehmen zusammenarbeitet, um die Anläufe von Kreuzfahrtschiffen zu erhöhen.

Der Schiffsagent JM Baxi dankte den Hafenbehörden und -beamten für die Sicherstellung einer koordinierten und reibungslosen Ausschiffung und Ausschiffung von Touristen und einer sicheren Handhabung des Kreuzfahrtschiffes gemäß internationalen Standards.

Siehe auch  21 der besten Touristenattraktionen der Welt

Das Schiff, das am 22. Dezember seine Reise von Nizza in Frankreich über Malta, Ägypten und Oman antrat, erreichte am 8. Januar Mumbai und am Dienstag Cochin, bevor es Thoothukudi erreichte. Sie verließ den VOC-Hafen um 19:00 Uhr in Richtung Colombo auf ihrer Reise nach Osten.

„Die MS Amera befindet sich bis zum 26. April auf einer 125-tägigen Weltkreuzfahrt, die 25 Länder abdeckt. Hafen-Vizepräsident Bimal Kumar Jha nahm daran teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert