Kann man nach einer Auffrischungsdosis positiv auf Covid testen? Was bedeutet ein positiver Lateral Flow Test nach der Impfung

Die Auffrischimpfung verringert Ihr Risiko, ernsthaft krank zu werden, wenn Sie sich mit Covid infizieren

Mehr als 25 Millionen Menschen haben bisher einen dritten Impfstoff oder eine Auffrischimpfung von Covid erhalten, aber ist es möglich, nach Einnahme des Impfstoffs positiv zu testen?

Hier ist, was Sie wissen müssen.

Beteiligung Im Newsletter von NationalWorld Today

die Nachrichten Schneide den Lärm durch

Kann ein Covid-Booster dazu führen, dass ein Virus positiv getestet wird?

Nein, keiner der COVID-Impfstoffe führt dazu, dass Sie positiv auf das Virus getestet werden, nachdem Sie gestochen wurden.

Covid-Tests werden verwendet, um festzustellen, ob Sie derzeit eine Infektion haben, und Impfstoffe verwenden keine Live-Kopien des Virus, sodass sie in einem Covid-Test nicht auftauchen.

Denken Sie jedoch daran, dass es etwa eine Woche dauern kann, bis eine Auffrischimpfung wirksam ist. Sie können also zu diesem Zeitpunkt immer noch mit dem Virus infiziert sein, während sich die Antikörper in Ihrem Immunsystem aufbauen.

Die Auffrischimpfung verringert Ihr Risiko, ernsthaft krank zu werden, wenn Sie sich mit Covid infizieren. (Foto: NationalWorld)

Kann man sich nach einer Auffrischimpfung mit Covid anstecken?

Obwohl die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung viel geringer ist, ist es immer noch möglich, sich nach Einnahme einer Auffrischungsdosis mit Covid-19 zu infizieren.

Die Einnahme des Boosters verringert jedoch Ihr Risiko, ernsthaft krank zu werden, wenn Sie sich mit dem Virus infizieren, und bietet einen lang anhaltenden Schutz.

Sie müssen jetzt 15 Minuten warten, nachdem Sie Ihren Impfstoff ausgesetzt haben, da es nur sehr wenige Menschen gibt, die ernsthaft auf den Impfstoff reagiert haben Dass, wenn Sie eine schwere Reaktion haben, wird Hilfe nützlich sein.

Wie wirksam ist die Auffrischimpfung?

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Booster den Schutz vor Erkrankungen durch Covid-19 deutlich erhöhen können.

Eine praxisnahe Studie der britischen Health Security Agency ergab, dass nach zweiwöchiger Auffrischungsdosis der Schutz bei denjenigen, die AstraZeneca in den ersten beiden Dosen einnahmen, auf 93,1 % und bei denjenigen, die Pfizer einnahmen, auf 94 % anstieg.

Ergebnisse von Die in Großbritannien ansässige Cov-Boost-Studie und in The Lancet . veröffentlicht Es zeigte sich auch, dass alle verfügbaren Auffrischimpfstoffe die Immunität gegen Covid-19 verbesserten, unabhängig davon, welcher Impfstoff als erste Dosis verwendet wurde, da alle Auffrischimpfstoffe zu erhöhten Antikörpern gegen das Virus führen.

Welche Nebenwirkungen hat das Medikament?

Die Nebenwirkungen von Boostern ähneln normalerweise denen, die nach einer zweiten Dosis auftreten.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, sind diese wahrscheinlich mild und dauern nicht länger als ein paar Tage. Sie können auch Paracetamol zur Behandlung einnehmen.

Die Auffrischimpfung des Impfstoffs verringert Ihr Risiko, schwer zu erkranken, wenn Sie sich mit Covid infizieren (Foto: Shutterstock)

Die häufigsten Nebenwirkungen des Boosters sind:

  • Schmerzen oder Schweregefühl im Arm- und Schulterbereich, wo die Injektion verabreicht wurde,
  • Ich fühle mich müde
  • Kopfschmerzen
  • Fieber oder Schüttelfrost
  • Muskelschmerzen oder -schmerzen
  • Allgemeine Grippesymptome

Wenn Sie nach einer Auffrischimpfung, die länger als zwei Tage dauert, Fieber haben oder andere Symptome von Covid-19 haben, sollten Sie zu Hause bleiben und sich testen lassen.

Siehe auch  Beamte aus der Region Chicago sagen, dass die USA eine fünfte Welle von COVID sehen könnten, wenn die Fälle zunehmen – NBC Chicago

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.