John Ternos von Apple verteidigt die Paarung von iPhone-Teilen als „nicht böse“

John Ternos von Apple verteidigt die Paarung von iPhone-Teilen als „nicht böse“

Apple hat heute umfangreiche Änderungen an seinen Reparaturrichtlinien angekündigt und erklärt, dass ausgewählte iPhone-Reparaturen erstmals mit originalen Gebrauchtteilen durchgeführt werden können. Eine umstrittene Reparaturpraxis, die jedoch immer noch besteht, ist das Koppeln von Teilen.

In Neues Interview mit TechCrunch Heute verteidigte John Ternos, Senior Vice President Hardware Engineering bei Apple, die Praxis als etwas, das „nicht böse“ sei.

Zur Erinnerung: Teile werden gekoppelt, wenn die Seriennummer der Komponente (z. B. des Displays) digital mit der Seriennummer des iPhone selbst gekoppelt wird. Apple wendet diese Praxis schon seit Jahren an, nennt sie jedoch nicht ausdrücklich „Teilepaarung“. Dies wurde auch von iFixit heftig kritisiert und ist Gegenstand mehrerer Gesetzesvorhaben.

In einem Interview ging Ternus heute auf die „negative Konnotation“ der Paarung von Teilen ein:

„Ich denke, das hat dazu geführt, dass die Leute glauben, dass wir irgendwie verhindern, dass Teile von Drittanbietern funktionieren, was aber nicht der Fall ist. Aus unserer Sicht müssen wir aus mehreren Gründen wissen, welches Teil sich im Gerät befindet.“ Zuerst müssen wir überprüfen, ob es sich um ein echtes biometrisches Gerät von Apple handelt und dass es nicht gefälscht ist oder ähnliches … Die Kalibrierung ist die andere Sache.

Laut Ternos stellen diese Bemühungen sicher, dass der Benutzer das bestmögliche Erlebnis erhält:

„Teilkopplung, egal wie man es nennt, ist nicht böse. Wir sagen im Grunde: Wenn wir wissen, welches Modul darin enthalten ist, können wir sicherstellen, dass wir es auch tun, wenn wir unser Modul in ein neues Telefon einbauen.“ die bestmögliche Qualität zu bekommen. Warum ist das eine schlechte Sache?“

Unabhängig von Apples Überzeugungen muss es möglicherweise ohnehin Änderungen an seinen Parts-Pairing-Praktiken vornehmen. Ein kürzlich in Oregon verabschiedetes Gesetz verbietet ausdrücklich die Paarung von Teilen, es ist jedoch unklar, wie Apple dem nachkommen wird und wie das Gesetz durchgesetzt werden soll.

Siehe auch  Elden Ring verliert fast 90 % seiner gleichzeitigen Spieler auf Steam

Nutzen Sie die Gelegenheit: Themen, Twitter, InstagramUnd Mastodon.

FTC: Wir nutzen automatische Affiliate-Links, um Einnahmen zu erzielen. mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert