Japan meldete den ersten Ausbruch der Vogelgrippe in dieser Saison, bei dem 143.000 Hühner getötet wurden

Beamte in Schutzanzügen begeben sich auf diesem Foto von Kyodo am 8. November 2020 mit einem Verdacht auf Vogelgrippe in Higashikagawa, Westjapan, zu einer Geflügelfarm. Obligatorischer Kredit Kyodo/Via Reuters

Japan hat den ersten Ausbruch der Vogelgrippe in der Wintersaison 2021 festgestellt, wobei ein Fall von „hochpathogener Vogelgrippe“ auf einer Geflügelfarm im Nordosten des Landes bestätigt wurde, teilte das japanische Landwirtschaftsministerium mit. Mittwoch.

Auf der Farm in Yokote City, Präfektur Akita, werden etwa 143.000 Hühner, die Eier legen, ausgerottet, teilte das Ministerium in einer Erklärung auf seiner Website mit und fügte hinzu, dass Sperrgebiete bis zu 10 Kilometer (6,2 Meilen) von der Stätte entfernt eingerichtet wurden.

Das Ministerium sagte, Japan habe den Export von Hühnerfleisch und Eiern aus allen Regionen nach dem Ausbruch vorübergehend eingestellt.

“Angesichts der aktuellen Situation in Japan glauben wir nicht, dass die Vogelgrippe durch den Verzehr von Hühnerfleisch oder Eiern auf den Menschen übertragen wird”, sagte das Ministerium.

Der Anstieg der Zahl der in China mit der Vogelgrippe infizierten Menschen in diesem Jahr wird jedoch unter Epidemiologen zu Besorgnis, zumal sich die Welt langsam von der COVID-19-Pandemie erholt.

China meldete der Weltgesundheitsorganisation im Jahr 2021 21 Infektionen des Menschen mit dem Subtyp H5N6 der Vogelgrippe, verglichen mit nur fünf Fällen im letzten Jahr, bei denen sechs und viele andere in kritischem Zustand getötet wurden, sagte China. Weiterlesen

Ausbrüche der Vogelgrippe wurden in den letzten Tagen und Wochen auch in Europa gemeldet, wobei Betriebe in Polen die letzten Infektionsherde mit insgesamt 650.000 Hühnern waren. Weiterlesen

Im vergangenen Winter erlebte Japan die bisher schlimmste Wintergrippesaison in der Landwirtschaft, in der 9,87 Millionen Hühner getötet und mehr als ein Drittel der Präfekturen des Landes betroffen waren. Weiterlesen

Siehe auch  The citizen journalist in China who has written about COVID-19 has been sentenced to 4 years in prison

Japan hat nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums eine Eierherde von fast 181 Millionen Hühnern und Masthähnchen 140 Millionen.

Berichterstattung von Aaron Sheldrake. Zusätzliche Wiedereröffnung von Yuka Obayashi, Schnitt von Jacqueline Wong und Emilia Sithole Mataris

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.