Großbritannien schickt HMS Queen Elizabeth in den Pazifik, geplante Übungen zusammen mit den USA, Indien, Japan und Südkorea

„Wenn die Carrier Strike Group (CSG) nächsten Monat aufbricht, wird sie die Flagge von Global Britain hissen – um unseren Einfluss zu zeigen, unsere Stärke zu signalisieren, mit unseren Freunden in Kontakt zu treten und unser Engagement für die Bewältigung der Sicherheitsherausforderungen heute und morgen zu bekräftigen. Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace sagte am Montag.

“Das Vereinigte Königreich hält sich nicht zurück, aber es segelt, um eine aktive Rolle bei der Gestaltung der internationalen Ordnung für das 21. Jahrhundert zu spielen”, sagte Wallace.

Die Streikgruppe wird den Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth bei seinem ersten Einsatz kommandieren. Das Schiff, einer von zwei britischen Flugzeugträgern, ist das größte Kriegsschiff, das das Vereinigte Königreich jemals zur See geschickt hat.

In einer Erklärung des Ministeriums heißt es, dass zwei Zerstörer, zwei U-Boot-Fregatten, ein U-Boot und zwei Hilfsschiffe an der Fluggesellschaft teilnehmen werden.

Das Ministerium sagte, dass ein Zerstörer der US-Marine mit der Gruppe segeln würde, zusätzlich zu einer Fregatte aus den Niederlanden, die der Luftverteidigung zugewiesen werden würde.

Die Luftwaffe innerhalb der Gruppe wird sich auf Stealth-Jäger der RAF F-35B und US Marine Corps F-35B konzentrieren, die alle vom Deck des 65.000 Tonnen schweren Flugzeugträgers fliegen werden.

Als eine Kopie dieser Streikgruppe von Flugzeugträgern im vergangenen Herbst während der Militärübungen vor Schottland zusammen segelte, gab das Verteidigungsministerium an, “die größte Konzentration an Kampfflugzeugen zu haben, die seit der HMS Hermes im Jahr 1983 von einem Träger der Royal Navy auf See eingesetzt werden konnte”.

Es sagte auch, es sei “die größte Luftgruppe von Jägern der fünften Generation auf See auf der ganzen Welt”. Jäger der fünften Generation sind die fortschrittlichsten Kampfjets in der Luft.

Analyse: Boris Johnson braucht dringend eine kohärentere China-Strategie

Das International Institute for Strategic Studies sagt, dass die britische Angriffsflugzeugträgergruppe “die leistungsfähigste Flotte sein wird, die in den letzten Jahren von einer europäischen Marine eingesetzt werden kann”.

READ  Indien bricht mit 412.000 bestätigten Fällen den Tagesrekord für COVID

Das Internationale Institut für strategische Studien sagte: “Obwohl es eine Angriffsgruppe der US-Marine nicht replizieren wird, ist es wahrscheinlich näher dran als alles andere, was derzeit von einer anderen Seestreitmacht eingesetzt werden kann.”

Großbritannien im März veröffentlicht Eine umfassende Überprüfung seiner Militär- und Außenpolitik, In dem ich die Tendenz zum Indischen und Pazifischen Ozean im nächsten Jahrzehnt erkannte.

Bei der Ankündigung der Streikgruppe der Flugzeugträger am Montag sagte das Verteidigungsministerium, der Einsatz ziele auf eine tiefere Rolle der britischen Sicherheit in der Region ab, wobei neben Indien, Japan und Südkorea sowie den US-Streitkräften in der Region Übungen geplant seien.

Der britische Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth kommt am 19. Oktober 2018 in New York an.

Es wird auch eine der ältesten Sicherheitsbeziehungen Großbritanniens hervorheben, das Fünf-Kräfte-Verteidigungsabkommen zwischen Malaysia, Singapur, Australien, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich. Das Verteidigungsministerium sagte, die Übung in Bersama Lima würde den 50. Jahrestag des Verteidigungsabkommens markieren.

Das britische Verteidigungsministerium sagte, die Streikgruppe werde im Rahmen der Reise zum Pazifik 40 Länder besuchen. Das Ministerium sagte, dass der Flug, bei dem die Streikgruppe auf dem Weg zum Pazifik durch das Mittelmeer und den Indischen Ozean fliegen wird, fast 48.280 Kilometer umfassen wird.

Großbritannien hat die genaue Route der Streikgruppe im Indischen und Pazifischen Ozean nicht bekannt gegeben, aber ein geplanter Besuch in Singapur wird sie vor die Haustür des Südchinesischen Meeres stellen und die Überquerung der Wasserstraße wird der offensichtlichste und direkteste Weg zu ihr sein Terminals. In Japan und Südkorea.

China behauptet beides 1,3 Millionen Quadratmeilen, das Südchinesische Meer Als souveränes Territorium prangerte es die Anwesenheit ausländischer Kriegsschiffe als Wurzel der Spannungen in der Region an.

Auf die Frage nach dem britischen Einsatz sowie nach den militärischen Aktivitäten Frankreichs im Südchinesischen Meer sagte das chinesische Verteidigungsministerium im März, Peking lehne “jedes Land, das sich unter dem Vorwand der” Freiheit der Schifffahrt “in regionale Angelegenheiten einmischt, entschieden ab und schadet dem Land gemeinsame Interessen der Region.

READ  Bundespräsident gratuliert verärgert Irans "Metzger"-Präsident

Es wird auch erwartet, dass die britische Gruppe von Tankern nach Osttaiwan übergeht, der autonomen Insel, die China ebenfalls als Teil seines Territoriums beansprucht und auf der Peking in den letzten Monaten seinen See- und Lufteinsatz verstärkt hat.

In ihrer Verteidigungsüberprüfung stellte die britische Regierung die Herausforderungen fest, die China mit sich bringt.

“Die zunehmende Macht Chinas und die internationale Behauptung dürften der wichtigste geopolitische Faktor in den 1920er Jahren sein”, heißt es in der Überprüfung, in der Peking als “die größte staatliche Bedrohung für die wirtschaftliche Sicherheit des Vereinigten Königreichs” bezeichnet wird.

Der Überprüfung zufolge beabsichtigt Großbritannien, seine militärische Präsenz auf der ganzen Welt zu erhöhen.

Die Ankündigung der Reichweite der Carrier Strike Group am Montag hat dies noch verstärkt.

“Der größte Einsatz dieser Art seit einem Vierteljahrhundert ist ein klarer Beweis für das Wiederaufleben der Royal Navy nach Jahrzehnten der Kontraktion”, sagte Brigadegeneral Steve Morehouse, Kommandeur der Streikgruppe, in einer Erklärung.

“Da unsere Nation nach dem Brexit ihren Platz in der Welt neu definiert, ist dies die natürliche Verkörperung der globalen Agenda der britischen Regierung. Vor dem Hintergrund wachsender Instabilität und zunehmenden Wettbewerbs spiegelt sie das anhaltende Engagement Großbritanniens für die globale Sicherheit wider”, sagte Morehouse.

Japan begrüßte die Ankündigung des Vereinigten Königreichs und sagte, dass der Besuch der Streikgruppe der Flugzeugträger die langjährige Beziehung zwischen Tokio und London auf ein “neues Niveau” heben würde.

Der Truppeneinsatz zeige laut einer Erklärung “das Engagement des Vereinigten Königreichs und der japanisch-britischen Zusammenarbeit zur Unterstützung und Stärkung der” freien und offenen “indopazifischen Region” im Bereich Sicherheit und Verteidigung vom japanischen Verteidigungsministerium.

READ  Introducing the Coronavirus CT Vaccine: Phase 1B Date Announced

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.