Experten warnen, dass sich der Bahnrand einer totalen Sonnenfinsternis leicht verschieben könnte

Experten warnen, dass sich der Bahnrand einer totalen Sonnenfinsternis leicht verschieben könnte

Ihre Chance, die Sonnenfinsternis am Montag zu sehen, ist möglicherweise geringer.

Neue Berechnungen von John Irwin, einem Experten für Finsternisberechnungen, deuten darauf hin, dass die Gesamtbahn der Sonnenfinsternis – bei der der Mond die Sonne vollständig verdecken wird – tatsächlich 600 Meter schmaler ist als die offizielle Prognose der NASA.

Das heißt, wenn Sie vorhaben, die Sonnenfinsternis von einem Ort am Rande des Totalitätspfads aus zu beobachten, steht Ihnen möglicherweise ein kürzeres Fenster zur Verfügung.

Eine neue Projektion auf den Weg der Totalität der Sonnenfinsternis hat die sichtbare Fläche um etwa 550 Meter verkleinert. Google Maps
Die Ränder der Zone der totalen Sonnenfinsternis am Montag könnten laut einer neuen Karte eines Experten 600 Meter schmaler sein als bisher angenommen.

Einige Websites werden Sie völlig vermissen.

Basierend auf diesen neuen Daten wurden Gebiete, in denen erwartet wurde, dass sie einige Sekunden lang Zeuge der totalen Sonnenfinsternis werden – wie Rom und New York; Effingham, Illinois; und Montreals Cité Jardin – jetzt nicht mehr in der Gegend.

Die Änderung der Gesamtstrecke betrug 115 Meilen Breite und 9.200 Meilen Länge Erstmals von Forbes berichtet.

Ein NASA-Wissenschaftler bestätigte, dass die alte offizielle Karte möglicherweise nicht ganz genau sei, und riet den Menschen am Rande, etwa eine Meile in das Gebiet zu reisen, um sicherzustellen, dass sie sehen, dass der Mond die Sonne vollständig verdeckt.

Grund für die Diskrepanz: Uneinigkeit über die Größe der Sonne.

„Berechnungen mit einem etwas größeren Radius für die Größe der Sonne ergeben einen etwas schmaleren Sonnenfinsternispfad“, sagt Dr. Michael Kirk, Forscher in der Heliophysik-Abteilung am Goddard Space Flight Center der NASA. Er sagte Aufregung Mittwoch.

„Dieser Unterschied betrifft nur Städte am Rande der Gesamtentwicklung, wo umfassende Prognosen ohnehin schwierig sind.

Karte, die zeigt, wo der Mondschatten während der ringförmigen Sonnenfinsternis 2023 und der totalen Sonnenfinsternis 2024 die Vereinigten Staaten durchqueren wird. NASA

„Ein paar Gebäude in der Stadt könnten irgendwie 20, 10 oder null Sekunden der Gesamtmenge ausmachen.“

Siehe auch  Antarktisforscher entdecken mysteriöse Kreaturen tief im Schelfeis

Der Bereich der totalen Sonnenfinsternis könnte auch leicht durch „Unsicherheiten in der Erdrotation“ beeinflusst werden, sagte Kirk.

„Wenn man sich in Richtung der Mitte des Nierenpfads bewegt – selbst wenn es ein oder zwei Meilen sind – wird sich die Länge der Niere, die Menschen sehen können, schnell vergrößern.“

Ein geringfügiger Unterschied in der Region wird die überwiegende Mehrheit der geschätzten 34 Millionen Menschen, die voraussichtlich am Montag Zeuge der totalen Sonnenfinsternis werden, nicht beeinträchtigen.

Viele große US-Städte wie Dallas, Indianapolis, Cleveland und Buffalo befinden sich noch mitten auf dem Weg und werden etwa vier Minuten lang völlige Dunkelheit erleben.

Wenn Irwins Vorhersage zutrifft, wird es in den südlichen Teilen der Vereinigten Staaten tatsächlich zu einer leicht erweiterten Gesamtstrecke kommen, darunter San Antonio und Austin, wo sich der McKinney Falls State Park im Lone State plötzlich in einem engen Bereich befindet.

Einige Stunden nördlich von dort beginnt sich das Gebiet zu verengen und drückt Denton, Texas, und Lake Lewisville etwas außerhalb der Blackout-Zone.

Alles, was Sie über die Sonnenfinsternis 2024 wissen möchten

  • Die Sonnenfinsternis wird am Montag, dem 8. April, stattfinden und mehr als 180 Millionen Menschen auf ihrem Weg die Sonne verdecken.
  • Die Sonnenfinsternis wird sich von der Pazifikküste Mexikos über Nordamerika erstrecken, 15 US-Bundesstaaten treffen und bis zur Küste von Neufundland in Kanada ziehen.
  • New Yorker werden am Montagnachmittag nach 14 Uhr Zeuge einer Sonnenfinsternis.
  • Experten zufolge wird eine gewaltige Explosion an der Sonne erwartet, ein sogenannter koronaler Massenauswurf. Dies geschieht, wenn massive Teilchen von der Sonne in den Weltraum geschleudert werden, erklärt Ryan French vom National Solar Observatory in Boulder, Colorado.
  • Um schwere Augenverletzungen zu vermeiden, ist es notwendig, das Ereignis während der partiellen Sonnenfinsternis vor und nach der Totalfinsternis mit einer geeigneten Brille wie einer Sonnenfinsternisbrille oder einem tragbaren Solarprojektor zu betrachten.
  • Die nächste totale Sonnenfinsternis wird am 12. August 2026 stattfinden. Die totale Sonnenfinsternis wird für die Bewohner Grönlands, Islands, Spaniens, Russlands und eines kleinen Teils Portugals sichtbar sein.
Siehe auch  Wissenschaftler haben versehentlich eine Maus erschaffen, der Beine statt Fortpflanzungsorgane wachsen: ScienceAlert

Als sich das gesamte Gebiet nach Nordosten bewegte, würden Effingham (Illinois), Crawfordsville, Frankfort, Kokomo und Fort Wayne (Indiana) einen Teil ihrer Sichtbarkeit verlieren – ebenso wie Canton, Columbus und Cincinnati (Ohio), laut Forbes.

Prognosen zeigen, dass in der New Yorker Finger-Lake-Region Kleinstädte wie Penn Yan, Dresden und Romulus negativ betroffen waren und die Stadt Rom mittlerweile fast vollständig aus dem Gebiet verdrängt wurde.

In Kanada verloren Teile von Toronto, Montreal, Drummondville und Lumsden ebenfalls einen Teil der einmaligen Darstellung.

Irwins Mitarbeiter Luca Quaglia erklärte gegenüber Forbes, dass er glaubt, dass ihre Projektion genauer sei, weil sie eine genauere Messung von Sonne und Mond verwendeten und nicht die weit verbreiteten Zahlen, die auf Berechnungen der Sonnengröße basieren, die seit dem 19. Jahrhundert verwendet werden.

Eine neue Totalitätspfadkarte zeigt, dass weite Teile Roms und New Yorks die totale Sonnenfinsternis nicht sehen können. John Irwin

„Messungen und Beobachtungen im letzten Jahrzehnt haben dies bewiesen [the traditional measurement of the sun] „Es ist sehr klein“, sagte Quaglia und fügte hinzu: „Es gibt Hinweise darauf, dass sich der Radius der Sonne im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.“

Er bestätigte auch, dass die vom Lunar Reconnaissance Orbiter der NASA sorgfältig berechneten zerklüfteten Ränder des Mondgeländes die Gesamtbahn nur geringfügig beeinflussen würden.

Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass die neuen Messungen völlig korrekt sind.

„Wie weit über die Grenzen der Sonnenfinsternis hinaus die Sonnenkorona nicht sichtbar sein wird, lässt sich nicht abschätzen“, sagte Quaglia. „Es gibt keine experimentellen Daten, die irgendeine Reichweite belegen.“

Die längste Dunkelheit in der Region wird es in Torreon, Mexiko, geben, wo die Sonne 4 Minuten und 28 Sekunden lang blockiert wird.

Siehe auch  Die Studie behauptet, dass die Sonne Merkur, Venus und Erde verschlingen wird, und erklärt, wie

Bis die Sonnenfinsternis in Lake Placid, New York, zu sehen ist, wird die Gesamtdauer der Sonnenfinsternis auf 3 Minuten und 21 Sekunden verkürzt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert