Entdecken Sie verborgene Schätze in Indien

Entdecken Sie verborgene Schätze in Indien

Möchten Sie Ihre Aktivitäten am langen Wochenende interessanter gestalten? Warum nicht Orte abseits der ausgetretenen Pfade erkunden und versteckte Juwelen Indiens finden? Viele von uns überprüfen unsere Reise-Checklisten, stauben unsere Taschen ab und erkunden unbekannte Gebiete, während sich die Menschen langsam wieder aufwärmen, um zu reisen.
Indien ist ein vielfältiges Land mit einer faszinierenden Vergangenheit und einer Kultur, die Besucher schon lange in ihren Bann zieht. Es gibt viele bekannte Touristenziele im Land, aber es gibt auch unentdeckte Schätze, die gerade bereit sind Entdecker sein. Von der malerischen Insel Majuli in Assam bis zur „Mini-Schweiz Indiens“ in Himachal Pradesh – diese Orte lassen Ihren Puls höher schlagen.
Um Ihnen dabei zu helfen, Indiens weniger bekannte Juwelen am bevorstehenden langen Wochenende zu finden, hat IANSlife mit Yatra.com, einem der größten Reisebüros des Landes, gesprochen und eine Liste mit 5 einzigartigen Orten zusammengestellt, die Sie einfach besuchen müssen.

Mogli, Essam
Majuli ist eine wunderschöne Insel im Fluss Brahmaputra in Assam. Es ist berühmt für seine Kultur und natürliche Schönheit und ist die größte Flussinsel der Welt. Auf der Insel gibt es viele indigene Gemeinschaften, und Besucher können mehr über ihre traditionelle Lebensweise erfahren. Majuli ist bekannt für sein unverwechselbares Design, wobei viele seiner Häuser auf Stelzen gebaut und mit kunstvollen Schnitzereien versehen sind. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Besucher die Insel erkunden und die atemberaubende Aussicht auf den Fluss und die umliegende Landschaft genießen.
Reisende von heute sehen sich mit der Unannehmlichkeit konfrontiert, für ein paar Stunden in ein Hotel einzuchecken, aber einen ganzen Tag in Rechnung gestellt zu bekommen, während sie die Sehenswürdigkeiten und Geräusche eines neuen Ortes genießen. Glücklicherweise rettet Yatra den Tag mit flexiblen Unterkünften. Sie zahlen also nur für die Zeit Ihres Aufenthaltes im Hotel, egal ob Sie 4 Stunden oder 3 Tage dort bleiben. Jetzt können Besucher das Beste aus ihrem Aufenthalt machen, ohne zusätzliche Zeit aufzuwenden.

Siehe auch  Kareena Kapoor Khan, Saif Ali Khan und Karisma Kapoor sind eine Gruppe fürs Leben auf einem neuen Foto: Bollywood News

Hampi, Karnataka
Im indischen Bundesstaat Karnataka gibt es eine alte Siedlung namens Hampi. Es ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe und diente als Hauptstadt des Vijayanagara-Reiches, eines der mächtigsten Reiche Südindiens.
Hampi ist bekannt für seine beeindruckenden Ruinen, zu denen Kirchen, Paläste und andere Gebäude aus dem 14. Jahrhundert gehören. Die kunstvollen Schnitzereien und Schnitzereien der Gebäude können bewundert werden, wenn Besucher die Ruinen zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.
Hampi ist ein großartiger Ort, um die regionale Küche und Bräuche Südindiens zu genießen.

KHAJJIAR, HIMACHAL PRADESH
Khajjiar ist eine kleine Stadt im Distrikt Chamba in Himachal Pradesh. Aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit und ruhigen Umgebung wird sie oft als „Mini-Schweiz Indiens“ bezeichnet. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 2.500 Metern und ist von saftigen Wiesen und dichten Wäldern umgeben. Besucher können Trekking, Reiten und andere Outdoor-Aktivitäten genießen oder sich einfach entspannen und die natürliche Schönheit der Gegend genießen. Khajjiar beherbergt auch mehrere antike Tempel und historische Denkmäler, die einen Einblick in das reiche kulturelle Erbe der Stadt bieten.
Gökarna, Karnataka
Gokarna ist eine kleine Stadt an der Küste von Karnataka. Es ist berühmt für seine unberührten Strände und seine friedliche Atmosphäre, was es zu einem beliebten Ort für Rucksacktouristen und Touristen macht, die versuchen, den Massen zu entfliehen. Chaotisches Stadtleben. In Gokarna befinden sich mehrere historische Schreine, darunter der Lord Shiva-Tempel, der dem Mahabaleshwar-Tempel gewidmet ist. Besucher können sich an einem der atemberaubenden Strände der Stadt entspannen und Sonnenbaden, Yoga im Sand und andere Aktivitäten genießen.

Dzukou-Tal,
Nagaland
In der Provinz Nagaland gibt es ein verstecktes Juwel namens Dzukou Valley. Bekannt für seine sanft abfallenden Hügel, grünen Wälder und klaren Bäche, ist es für seine landschaftliche Schönheit bekannt. Das Tal ist ein beliebter Urlaubsort für diejenigen, die die Natur und die Tierwelt genießen, da es viele einzigartige und gefährdete Arten von Flora und Fauna beherbergt. Das Volk der Naga, das seit Generationen im Tal lebt, hat eine ausgeprägte Kultur, die Besucher beim Trekking und Campen dort erleben können.
Gelegenheitsreisende planen und buchen ihre nächste Reise im vollen Bewusstsein, dass diese Pläne immer noch durch Krankheit oder eine andere Änderung der Reiseroute zunichte gemacht werden können. Yatra springt ein, um den Tag zu retten, indem es seinen Kunden die Option „Stornierungsschutz“ anbietet, die es ihnen ermöglicht, ihre Flugpläne zu ändern oder eine vollständige Rückerstattung für ihre Inlandsflüge zu beantragen, ohne dass Stornogebühren anfallen.
Indien ist eine Nation voller Überraschungen, um es zusammenzufassen. Woran hältst du noch fest? Es ist Zeit, über das Gewöhnliche hinauszugehen und das Außergewöhnliche zu untersuchen! Erleben Sie die verborgenen Schätze Indiens und schaffen Sie Erlebnisse, die ein Leben lang anhalten. An diesen außergewöhnlichen Orten fühlen Sie sich garantiert lebendig und verjüngt, egal ob Sie Abenteuer, Ruhe oder einfach nur eine Chance suchen, der Stadt zu entfliehen. Packen Sie Ihre Koffer und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise, um die weniger bekannten Juwelen Indiens zu entdecken. Das verlängerte Wochenende wird jetzt noch spannender! (IANSlife)

Siehe auch  Oderæ Erlebnisse an der Grenze Schweizer Pavillon an der 17. Architekturbiennale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert