Ein Broker, der Wert auf Kundenerfahrung legt

Spätestens seit den Ereignissen Anfang des Jahres 2021, als einige Redditoren sich zusammentaten und durch den Kauf geshorteter GME-Aktien den Hedgefund Melvin Capital in die Knie zwangen, fragen sich immer mehr Leute, ob sie in den Aktienhandel einsteigen sollen. Kein Wunder, denn durch scharfsinniges Beobachten des Marktes haben ganz normale Bürger ihre Vermögen um ein Vielfaches vergrössert, und noch viele mehr wollen bei solchen Aussichten mitmischen. Die Schattenseite dieser Geschichte? Robinhood, eine Trading-Plattform, die sich als zugängliche und faire Broker verkauft haben, froren Konten ein, verhinderten weiteren Handel, und machten durch fadenscheinige Gebühren das Migrieren eines Kontos zu einem verlässlicheren Broker praktisch unmöglich.

Daher sollte, wer sicher und professionell anlegen will, ein Auge auf Admiral Markets werfen. Der vor 20 Jahren in Estland gegründete Broker besitzt mittlerweile Büros in fast jedem europäischen Land. Doch trotz des raschen Wachstums wird der Kundendienst gross geschrieben. Neben einem kompetenten Team, das sich umgehend mit Fragen oder Kritik befasst und sich sogar die Zeit nimmt, auf negative Kritik zu reagieren und das Problem zu klären, wird jedem Kunden ein persönlicher Manager zur Seite gestellt, der vor allem mit Rat, aber auch Tat behilflich ist.

Ein Broker, der jedem etwas bietet

Egal, ob man noch grün hinter den Ohren oder ein versierter Marktanalyst ist, trading mit Admiral Markets ist für jeden einfach.

Für Anfänger bietet sich das Demokonto an. So lässt sich auf sichere Weise testen, ob man das Zeug zum Trader hat. Die Benutzeroberfläche des gratis herunterladbaren Programms ist intuitiv und mit jedem verbreiteten Betriebssystem, selbst mobilen, kompatibel, aber auch im Browser bleiben keine Wünsche offen. Ausserdem bietet der Zugriff auf Experten und ein umfangreiches Angebot an analytischen Informationen und relevanten Nachrichten die nötigen Ressourcen, um Strategien auszufeilen und am Markt erfolgreich zu handeln. Abgerundet wird das Ganze durch kostenlose Seminare und Webinare, die einen erfolgreichen und vor allem gewinnbringenden Einstieg in die Welt des Tradings ermöglichen.

Siehe auch  Schweiz - Der ehemalige Energieminister sagte, der nukleare Rückzug sei den Frauen zu verdanken

Diejenigen, die sich bereits in der Materie auskennen, kommen hier allerdings auch auf ihre Kosten – und diese Kosten sind sehr gering. Die Möglichkeit, automatisierte Handel einzustellen und auf einen Blick mehrere Vermögenswerte zu traden, oder Daten von Spekulanten einzusehen und somit Kurse mit zuverlässigen Daten vorherzusagen, dürften das Herz jedes eingefuchsten Traders höher schlagen lassen. Dies ist jedoch bei weitem nicht alles. Ein eingebauter Margin-Rechner, Beratung von Experten und mehrere Terminals, spezifisch MetaTrader 4 und 5, stellen sicher, dass jeder das richtige Handelswerkzeug für seine Strategie zur Verfügung hat.

Ein Broker, dem man vertrauen kann

Sein hart verdientes Geld in fremde Hände zu geben, ist immer mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Was, wenn die Firma konkurs geht? Was, wenn sie mich mit langen Auszahlungszeiten oder versteckten Gebühren übers Ohr hauen wollen? Sind meine Vermögenswerte gut aufgehoben?

Bei Admiral Markets gibt es keine versteckten Kosten. Es handelt sich um ein lizenziertes, europäisches Unternehmen, das regelmässig überprüft wird und weltweit erfolgreich tätig ist. Transaktionen, die von Kunden getätigt werden, können nicht abgebrochen werden, und die Vermögen der Kunden werden separat vom Unternehmensvermögen betreut und sind bis 100‘000 Pfund versichert. Ein- und Auszahlungen werden in den allermeisten Fällen innerhalb von 24 Stunden ausgeführt. Auch bei rechtlichen Unsicherheiten steht das Unternehmen hilfreich zur Seite.

Ein Broker, der Möglichkeiten bietet

Sowohl für Anleger mit grossen Ambitionen oder solchen, die gerne aus wenig viel machen, beide werden glücklich mit Admiral Markets. Erfahrungen zahlreicher Kunden können dies bestätigen. Es kann mit Indizes wie Forex gehandelt werden, mit Devisen oder Metallen, mit Kryptos oder CFDs und natürlich den mindestens seit diesem Jahr allseits bekannten Aktien. Dabei ist man nicht nur auf den europäischen Markt beschränkt, sondern kann auch am DJI30 handeln.

Siehe auch  Ungeimpfte Reisende, die in der Schweiz angekommen sind, unterliegen einer doppelten Testpflicht

Es gibt einen Grund, dass sich das Unternehmen auf Platz 2 der Rangliste auf https://tradersunion.com/de/ befindet. Jeder und jede kann hier etwas finden, um seine Träume zu realisieren; Bauarbeiter, Lehrer, Strassenkehrer und Kellner sind nur einige derer, die schon ihre Chance auf mehr Wohlstand genutzt haben, und Admiral Markets hat ihnen auf diesem Weg geholfen und sich um sie gekümmert.

Kundenzufriedenheit wird gross geschrieben, und hier sind zufriedene Kunden erfolgreiche Kunden. Wenn man sich der angebotenen Hilfe bedient, dass steht mit Admiral Markets dem Wohlstand nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.