Die Schweiz schickt ein kleines Team, es gibt keine Frauen in den Radsportwelten

Ähnlich wie Holland und Belgien hat sich der Schweizer Radsportverband dafür entschieden, diesen Monat ein viel kleineres Team zu den UCI Cyclocross-Weltmeisterschaften in Fayetteville, Arkansas, zu entsenden, und es wird keine Elitefahrer, U23 oder Junioren, haben.

Nur sieben Fahrer in Rot und Weiß werden für die Schweiz bei der WM fliegen, ihre größte Hoffnung ist Kevin Kohn, der in der UCI-Elite-Rangliste der Männer auf Platz 15 liegt. Vier Rennfahrer der U23-Klasse der Männer werden in die USA reisen und nur ein Fahrer für das Juniorenrennen der Männer.

Vielen Dank, dass Sie diesen Monat 5 Artikel gelesen haben *Jetzt anmelden, um unbegrenzten Zugriff zu erhalten

Genieße einfach deinen ersten Monat 1 GBP / 1 USD / 1 EUR

* 5 kostenlose Artikel pro Monat ohne Abonnement lesen

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten Zugriff an

Nur den ersten Monat testen 1 GBP / 1 USD / 1 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.