Die NASA verlor 47 Minuten lang den Kontakt zur Raumsonde Artemis 1 Orion

Die NASA hat am frühen Mittwochmorgen (23. November) unerwartet den Kontakt mit der Orion-Kapsel auf der Mondoberfläche aus noch unklaren Gründen verloren.

unbewohnt Orion Seitdem geht es ihm gut Start zum Mond Letzten Mittwoch (16. November) bei der NASA Artemis 1 Expedition. Aber Mittwoch (23. November) brachte ein Lichtsignal: Die Missionskontrolleure verloren um 1:09 Uhr EDT (0609 GMT) den Kontakt zu Orion, während sie die Verbindung zwischen der Kapsel und dem Rover wieder herstellten. Deep-Space-Netzwerkdie Reihe von Funkschüsseln, die die NASA verwendet, um mit ihrem entfernten Raumschiff zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.