Die lauteste Disco Europas findet nächstes Jahr in der Schweiz statt

Die lauteste Disco Europas findet nächstes Jahr in der Schweiz statt

Detour Discotheque, ein vom Studio 54 inspirierter Pop-up-Nachtclub, der sich zum Ziel gesetzt hat, „Frieden, Liebe und Spiegelkugeln an die schönsten Orte der Welt“ zu bringen, kehrt zum dritten Mal zurück – und dieses Mal ist der Ort nicht nur abgelegen, sondern auch ebenfalls 3.000 Meter über dem Meeresspiegel. Das dreitägige Musikfestival findet am Wochenende vom 10. bis 12. Mai 2024 an Veranstaltungsorten in den Bergen Berg und Schilthorn in der Schweiz statt, mit der höchsten Haltestelle direkt über Letzterem, dem Restaurant Piz Gloria auf dem rotierenden Berg. Die Teilnehmer gelangen von ihrer Unterkunft in den hübschen Alpendörfern Lauterbrunnen und Mürren mit vier separaten Seilbahnen zum 300 Personen fassenden Veranstaltungsort. Die malerische Fahrt dauert jeweils 32 Minuten.

Chris Dunne inspiziert den Dingandi-WasserfallHakur Sigurdsson

Während am Samstag, 11. Mai, der Piz Gloria im Mittelpunkt des Geschehens steht, wird am Freitag, 10. Mai, auf der Terrasse der Bergstation mit Blick auf die Berge Eiger, Mönch und Jungfrau gefeiert und in der traditionellen Trinkhalle gefeiert. Der endgültige Standort wird am Sonntag, 12. Mai, ausserhalb von Interlaken sein.

Zu den DJ-Acts gehören Haçienda-Alumni DJ Paulette, die in London lebende Norsicaa (die bei ihrem ersten Auftritt in Island für Furore sorgte), das Disco-Re-Editing-Kollektiv Talking Drums sowie einige noch bekannt gegebene Schweizer Acts.

Disco-Umweg in SchottlandGlenn Parkinson-Shorts

Siehe auch  Warum sollte Killing Eve nach seiner vierten Staffel enden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert