Die Hitze zwingt die griechischen Behörden, die Akropolis am zweiten Tag in den Nachmittagsstunden zu schließen

Die Hitze zwingt die griechischen Behörden, die Akropolis am zweiten Tag in den Nachmittagsstunden zu schließen

ATHEN, Griechenland (AFP) – Behörden in Griechenland Abschluss der Akropolis in Athen Am Donnerstagnachmittag des zweiten Tages herrschen im Land ungewöhnlich hohe Temperaturen.

Die auf einem Hügel gelegene Zitadelle, Griechenlands beliebteste archäologische Stätte, ist wegen der Hitze von 12:00 bis 17:00 Uhr Ortszeit geschlossen, teilte das Kulturministerium mit.

Auch alle anderen archäologischen Stätten in der griechischen Hauptstadt waren im selben Zeitraum geschlossen. Das Ministerium sagte, dass Personen, die Besuche für diesen Zeitraum gebucht haben, ihre Tickets später am Tag nutzen können, bis die Sehenswürdigkeiten um 20:00 Uhr schließen.

Die Temperaturen überstiegen am Donnerstag in weiten Teilen Zentral- und Südgriechenlands, darunter im Großraum Athen, auf den Kykladen und auf Kreta, die Marke von 40 Grad Celsius.

Die Beamten sind in höchster Alarmbereitschaft angesichts der Waldbrände, die jeden Sommer in Griechenland wüten.

Der für Katastrophenschutz zuständige Minister Vassilis Kikilias sagte am Donnerstag, dass Brände aufgrund der hohen Temperaturen und des Windes eine besondere Gefahr darstellen.

„Der frühe Beginn der Hitzewellen in Kombination mit einem trockenen Winter hat zu einer sehr schwierigen Feuersaison geführt“, sagte er.

Auch am Freitag warnte die Feuerwehr vor einer sehr hohen Buschbrandgefahr.

Die Behörden in Athen stellen der Öffentlichkeit klimatisierte Bereiche zur Verfügung und haben Beatmungsgeräte an weiterführende Schulen verteilt, in denen Abschlussprüfungen und Aufnahmeprüfungen für die Universität abgehalten werden.

Am Freitag und Samstag werden die Temperaturen voraussichtlich sinken.

Siehe auch  Großbritannien sagt Frankreich: Rückzug in 48 Stunden oder wir werden härter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert