Die grössten Schweizer Unternehmen haben das Ziel erreicht, Frauen in ihren Geschäftsleitungen zu haben

Die grössten Schweizer Unternehmen haben das Ziel erreicht, Frauen in ihren Geschäftsleitungen zu haben

Das Personalunternehmen Adecco Group hat den höchsten Frauenanteil in der Geschäftsleitung (56 %). © Keystone / Gaetan Bali

Laut einer aktuellen Einschätzung der Nachrichtenagentur AWP liegt der Frauenanteil unter den Führungskräften der 50 größten an der Schweizer Börse notierten Unternehmen bei 20 Prozent.

Dieser Inhalt wurde am 27. Januar 2024 um 11:33 Uhr veröffentlicht


Keystone-SDA

Die Studie ergab, dass auch in den Vorständen der 50 größten börsennotierten Unternehmen etwa 30 % Frauen vertreten sind.

Der Hersteller von Computerperipheriegeräten Logitech und der Generikahersteller Sandoz haben den höchsten Anteil weiblicher Führungskräfte: 50 %. Mittlerweile hat das Personalunternehmen Adecco Group den höchsten Frauenanteil in der Geschäftsleitung (56 %).

+ Frauenanteil in Schweizer Geschäftsleitungen steigt auf 24 %Externer Link

Im Durchschnitt haben die 50 grössten Unternehmen an der Schweizer Börse die Zukunftsziele des Bundes für den Anteil weiblicher Führungskräfte bereits erreicht.

+ Frauenanteil in Vorständen auf über 30 % gestiegen

Ab 2026 gilt für Großunternehmen ein Richtwert von 30 % Frauenanteil in Vorständen, ab 2031 eine Quote von 20 % für das obere Management. Unternehmen müssen ihre Entscheidungen begründen und Verbesserungsmaßnahmen anbieten, wenn diese Ziele nicht erreicht werden .

Externer Inhalt

Wie arbeiten wir?

Diese Nachricht wurde sorgfältig verfasst und von einem externen Redaktionsteam überprüft. Bei SWI swissinfo.ch wählen wir die relevantesten Nachrichten für ein internationales Publikum aus und verwenden maschinelle Übersetzungstools wie DeepL, um sie ins Englische zu übersetzen. Durch die Bereitstellung automatisch übersetzter Nachrichten haben wir Zeit, ausführlichere Artikel zu schreiben. Sie finden sie hierExterner Link.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeitsweise erfahren möchten, schauen Sie hier vorbeiExterner LinkWenn Sie Kommentare zu dieser Nachricht haben, schreiben Sie bitte an [email protected]Externer Link.

Ende der Einfügung

Externer Inhalt

Gemäß JTI-Standards

Gemäß JTI-Standards

Mehr: SWI swissinfo.ch ist von der Press Fund Initiative akkreditiert

Siehe auch  Top-Länder für talentierte Mitarbeiter – einschließlich Südafrika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert