Der starke tunesische Parlamentspräsident Ghannouchi verlässt das Krankenhaus

TUNIS (Reuters) – Der tunesische Parlamentspräsident Rached Ghannouchi wurde Stunden nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus entlassen.

Am Sonntag sagten zwei Berater inmitten einer großen politischen Krise.

Ghannouchi, 80, führte letzte Woche die Opposition gegen Präsident Kais Saieds Schritt an, die Macht zu ergreifen, den Premierminister zu entlassen und das Parlament einzufrieren, was den Ennahda-Führer schnell als Putsch bezeichnete.

Seine Berater sagten nicht, was mit Ghannouchi nicht stimmte, der letzten Monat wegen COVID-19 für eine Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

“Nach ein paar Stunden im Militärkrankenhaus ist Ghannouchi nach Hause gegangen und im Ruhestand”, sagte einer der Berater.

Vor der Revolution von 2011 unterdrückt, die die Demokratie einführte, ist Ennahda seitdem die stärkste und standhafteste politische Partei, die aufeinanderfolgende Koalitionsregierungen unterstützt und zur Annahme der Verfassung von 2014 beiträgt.

Wirtschaftliche Stagnation, sinkende Dienstleistungen und die öffentliche Wahrnehmung wachsender Korruption haben jedoch ihre Unterstützung geschwächt, und Saeeds überraschende Ankündigung am Sonntag scheint breite Unterstützung zu finden.

Ghannouchi, der am Samstag ebenfalls kurz ins Krankenhaus eingeliefert und später entlassen wurde, sieht sich in Ennahda wegen seines Umgangs mit der aktuellen Krise und seiner strategischen Entscheidungen seit den Wahlen 2019 mit internem Widerstand konfrontiert.

Parteifiguren halten die aktuelle Krise für die größte, die Ennahda seit 2011 erlebt hat, und immer mehr Mitglieder haben Ghannouchi zum Rücktritt aufgefordert. Am Freitag hat er kurzfristig eine Sitzung des regierenden Schura-Rates der Partei verschoben.

(Bericht von Tariq Emara). Geschrieben von Angus McDowell; Schnitt von Chris Reese, Daniel Wallis und Kim Coogill

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Siehe auch  Wie kann sich Biden mit Trump auf der gleichen Seite befinden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.