Der GTA 6-Trailer wurde endlich auf X/Twitter veröffentlicht, nachdem der CEO von Rockstar um die Veröffentlichung gebeten hatte

Der GTA 6-Trailer wurde endlich auf X/Twitter veröffentlicht, nachdem der CEO von Rockstar um die Veröffentlichung gebeten hatte

Fast einen Tag nachdem Rockstar Games endlich den mit Spannung erwarteten ersten Trailer zu Grand Theft Auto VI auf YouTube veröffentlicht hat, hat der Publisher ihn nach einiger Dramatik auch auf X/Twitter hochgeladen.

Es ist erwähnenswert, dass Rockstar 24 höllische Stunden durchgemacht hat und ursprünglich geplant hatte, am frühen Dienstag den ersten GTA 6-Trailer zu enthüllen. Aber er wurde am Montagnachmittag durchgesickert (was den Entwicklern offensichtlich nicht gefiel), was das Team dazu veranlasste, den Trailer kurz darauf auf YouTube zu veröffentlichen.

Trotz des ganzen Hype mischte sich Linda Yaccarino, CEO von X/Twitter, dennoch ein und forderte Rockstar öffentlich auf, den Trailer auf dieser Social-Media-Plattform zu veröffentlichen. „@RockstarGames – Gaming ist eines unserer beliebtesten Themen“, schrieb sie. „Stellen Sie diesen Trailer hier ab – geben Sie den Leuten bei @X, was sie wollen!!“

Ihr Appell wurde von einem Beitrag begleitet, in dem die Ansichten des Trailers auf YouTube mit den Ansichten von Rockstars X/Twitter-Beitrag verglichen wurden, in dem die Fertigstellung des Trailers angekündigt wurde. Diese Informationen sind, wie in der Community-Notiz hervorgehoben, irreführend, da Aufrufe auf X/Twitter durch Scrollen und nicht durch tatsächliches Engagement und nicht durch YouTube-Aufrufe gezählt werden. Kurz gesagt, das ist der Unterschied zwischen dem Scrollen durch einen Beitrag auf Ihrer Timeline und dem Ansehen des gesamten Trailers.

Darüber hinaus berichteten viele X/Twitter-Benutzer, dass sie den Trailer-Beitrag von Rockstar nicht sehen konnten, wenn sie eine Antwort darauf ansahen. Dies führte zu einigen Spekulationen darüber, dass X/Twitter die Reichweite des Trailers absichtlich einschränkte.

Und obwohl es vielleicht nichts damit zu tun hat so vielaber es scheint angebracht zu sein, darauf hinzuweisen, dass X/Twitter-Besitzer Elon Musk einige Witze machte, nachdem er sagte, er sei kein Fan von GTA, weil er „keine Lust habe, Verbrechen zu begehen“: „In der Eröffnungsszene von GTA5 mussten Polizisten erschossen werden.“ ,“ er fügte hinzu. „Ich kann es einfach nicht.“

Siehe auch  Surface Duo 2 segelt durch FCC mit 5G und etwas kabellosem Laden

Es ist unklar, ob Rockstar schon immer geplant hatte, den Trailer auf zu veröffentlichen Sie unterstützte die antisemitische Verschwörungstheorie – Oder wenn das Leck ihre Pläne zunichte macht. Unabhängig davon veröffentlichte Rockstar den Trailer auf X/Twitter mit der Überschrift „Hallo @X, schau dir den ersten Trailer zu Grand Theft Auto VI an.“

Es sind nur die neuesten Nachrichten in dem Wirbelsturm, der das Internet im Sturm erobert, seit der GTA 6-Trailer veröffentlicht wurde, der die Anzahl der Trailer-Aufrufe für Enthüllungs-Trailer zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom, Red Dead Redemption 2 und Cyberpunk schnell übertroffen hat 2077. Summe. Derzeit hat es 88 Millionen Aufrufe Youtubeobwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass diese Nummer schnell genug veraltet sein wird.

In der Zwischenzeit haben die Fans verzweifelt nach Theorien gesucht, die sie finden konnten, sind von der Protagonistin Lucia besessen geworden und haben eine Reihe von Anspielungen auf reale Ereignisse gefunden. Und wenn Sie es noch nicht oft genug gesehen haben, können Sie es sich unten noch einmal ansehen.

20 Fragen von IGN – Erraten Sie das Spiel!

Alex Stedman ist leitender Nachrichtenredakteur bei IGN und leitet die Unterhaltungsberichterstattung. Wenn sie nicht gerade schreibt oder redigiert, liest sie Fantasy-Romane oder spielt Dungeons & Dragons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert