DDM: Debt unterzeichnet Übernahmevertrag in der Schweiz

17. Dezember 2021

DDM Debt AB (publ) (Nasdaq Stockholm: DDM Debt 2026) (“DDM Debt”) gibt den Abschluss einer Vereinbarung zum Erwerb von 100 % des Aktienkapitals der Swiss Bankers Prepaid Services AG (“Swiss Bankers”) bekannt. Swiss Bankers ist das führende Schweizer Unternehmen für Prepaid-Karten und bietet weltweit innovative kreditbasierte Zahlungsprodukte und Lösungen für den bargeldlosen und sicheren Zahlungsverkehr an. Die Bilanzsumme der Schweizer Bankiers mit Banklizenz beträgt per 31. Dezember 2020 rund 450 Millionen Franken.

Diese Transaktion folgt der Strategie von DDM, als Investor und Partner für Finanzinstitute in Europa zu agieren und Vermögenswerte und Unternehmen zu erwerben, die zuvor im Besitz von Banken waren. DDM wird Schweizer Banker bei ihrer strategischen Ausrichtung und Umsetzung im Zusammenhang mit ihrer Digitalisierungsstrategie und internationalen Expansion unterstützen.

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Erteilung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen.

Diese Informationen sind von der Art, die DDM Debt AB gemäß den EU-Marktmissbrauchsverordnungen veröffentlichen muss. Die Informationen wurden am 17. Dezember 2021 um 17:45 Uhr MEZ über die nachfolgend beschriebene Kontaktperson zur Veröffentlichung eingereicht.

Haftungsausschluss

DDM Holding AG Teilen Sie diesen Inhalt auf 17. Dezember 2021 Er ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen. vertrieben von Allgemeines, unbearbeitet und unverändert, datiert 17. Dez. 2021 17:08:02 UTC.

Siehe auch  Die Schweiz verkürzt die Quarantänezeit von 10 auf 5 Tage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.