Das jüdische Zentrum des Kavkaz-Zentrums wurde während des Chanukka-Festivals zerstört

Ein jüdisches Bildungs- und Gemeindezentrum arbeitet an der Genesung, nachdem Vandalen das Gelände am frühen Donnerstagmorgen stürmten. Um die Sache noch schlimmer zu machen – Vandalen zielten auf Chabad auf der Plaza im Zentrum von Chanukka. Obwohl es nie einen guten Zeitpunkt für eine solche Handlung gibt, ist es während der Ferien besonders frustrierend. Die Verwüstung ist weit verbreitet. Die Person oder die Leute, die das Zentrum beschädigt haben, ziehen elektrische Leitungen ab und schleudern Bücher und Papiere, während Wasser aus beschädigten Rohren fließt, aber die Führer von Chabad auf dem Platz versprechen, umzukehren. Auf der Facebook-Seite des Zentrums gaben die Leiter bekannt, dass sie ein Zuhause auf Zeit für das Zentrum schaffen und hoffen, damit die Bindung zwischen den dort lernenden und versammelnden Menschen zu stärken. Die Polizei ermittelt, wer das Zentrum beschädigt hat und warum. Eine Spendenkampagne wurde bereits gestartet, mit dem Ziel, in 54 Stunden 54.000 US-Dollar zu sammeln, um einen temporären Standort für Chabad auf der Plaza zu schaffen.

Ein jüdisches Bildungs- und Gemeindezentrum arbeitet an der Genesung, nachdem Vandalen am frühen Donnerstagmorgen das Gelände stürmten.

Um die Sache noch schlimmer zu machen – Vandalen zielten auf Chabad auf der Plaza im Zentrum von Chanukka.

Obwohl es nie einen guten Zeitpunkt für eine solche Handlung gibt, ist es während der Ferien besonders frustrierend.

Umfangreicher Schaden.

Die Person oder Personen, die das Zentrum beschädigten, rissen elektrische Leitungen ab und warfen Bücher und Papiere, während Wasser aus den beschädigten Rohren floss.

Siehe auch  Gesundheitsministerium: Eine malische Frau brachte neun malische Kinder zur Welt

Dieser Inhalt wird von Facebook importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format oder weitere Informationen auf ihrer Website.

Aber die Führer von Chabad-on-the-Plaza versprechen eine Rückkehr zur Normalität.

in einem Nachricht auf der Facebook-Seite des Zentrums, Die Leiter gaben bekannt, dass sie für das Zentrum ein vorübergehendes Zuhause schaffen, und wir hoffen, dadurch die Bindungen zwischen den Menschen zu stärken, die dort lernen und sich versammeln.

Die Polizei ermittelt, wer das Zentrum beschädigt hat und warum.

ein Spendenaktion Es ist bereits in Betrieb und zielt darauf ab, in 54 Stunden 54.000 US-Dollar zu sammeln, um einen temporären Standort für Chabad auf der Plaza zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.