Das Geheimnis der Start-Ups

Die wachsende Tech-Szene in der Schweiz feiert in den letzten Jahren immer größere Erfolge. Es hat sich eine lebhafte Szene entwickelt rund um die Städte Zürich, Luzern und Waadt. Viele junge Unternehmer setzen ihre Ideen um, was aufgrund des soliden Start Up Ökosystems in diesem Land vergleichsweise einfach ist. Schweizer Hochschulen haben bekanntlich einen exzellenten Ruf, das Bildungsangebot ist im europaweiten Vergleich erstklassig. Gerade im Bereich der Technologie braucht man sich in der Schweiz vor keinem anderen Land zu verstecken.

Über die Tech Szene

Junge Firmengründer mit spannenden Ideen haben häufig an der zeitgenössischen technischen Hochschule in Lausanne begonnen, die hat nämlich einen so genannten Innovation Park. Über 120 Start Up´s sind dort ansässig. Aber auch in anderen Schweizer Kantonen stehen junge Firmen häufig in einem Wettbewerb. Es gibt die eingangs genannten drei Zentren, was aber nicht heißt, dass nicht auch in anderen Teilen des Landes eine gewisse Gründungsdynamik zu bemerken ist. Im Bereich Fintech gibt es beispielsweise einige junge Gründer, die die Szene aufmischen. Custodian Services Switzerland AG und Pelerin. Das steht bekanntlich für die Financial Technology.

Andere erfolgreiche Business Bereiche

Im Steuerparadies Europas sind die Business-Bereiche Banking und Pharma in der Wirtschaft traditionell von größerer Bedeutung. Auf Technologiebasierte Unternehmen mit dem Thema Finanzen und Anwendungssysteme sind aber gerade dabei, ihnen ein bisschen den Rang abzulaufen. Gerade im medizinischen Bereich gibt es einige Innovationen, die in einem Zusammenhang mit Hardware, Software, Virtual Reality und Augmented Reality stehen. Früher galten die Schweizer als risikoscheu, aber durch eine staatliche und private Startup Förderung hat sich in den letzten 15 bis 20 Jahren sehr viel getan.

Siehe auch  Indien und die Schweiz ergreifen konzertierte Maßnahmen für eine saubere und belastbare Post-COVID-Welt

Wer selbst erfolgreich sein will

Wer selbst eine gute Idee hat und den Mut, diese in die Tat umzusetzen, kann sich problemlos bei den passenden Stellen informieren, wie man ein Vorhaben am besten in die Wege leitet. Die Schweiz wird auch für auswärtige junge Unternehmen immer interessanter, weil sie eine starke Finanzkraft hat und Innovationen gegenüber sehr aufgeschlossen geworden ist. Fachleute beobachten laut offiziellen Angaben, dass auch abseits der  sogenannten Zentren in der Schweiz Start Ups erfolgreich sein können. Theoretisch kann eine spannende Idee auch von einem kleinen Dorf in den Bergen aus vermarktet werden. Klar, es sollte eine gute und schnelle Verbindung zum Internet vorhanden sein, dann steht einem nichts im Weg, von überall her erfolgreich zu sein. Ein allgemeiner Tipp lautet: verbessern Sie Ihre Online Präsenz mit einer SEO Agentur der Schweiz. Dies ist quasi ein Muss, wenn man heutzutage oben mitmischen will.

Immer an das Marketing denken

Ein Start Up in der Schweiz, das erfolgreich werden will, weiß, dass es auf ein gutes Marketing ankommt. Es können die eigenen sein oder es wird eine Agentur engagiert, die mit ihrer Expertise für die erhofften Vorteile sorgt. Solche Agenturen können ebenfalls bequem online kontaktiert werden. Der Grund, weshalb sich die Start Up Szene in der Schweiz so positiv entwickelt hat und mehrere Standorte entwickeln konnte, die mit einer Vielzahl an Firmen auch vermehrt internationales Interesse wetten, ist die professionelle Aufmachung der Auftritte im World Wide Web.

Die digitale Präsenz: mit Energie an die Webseite

Die digitale Präsenz ist von ungeheurer Bedeutung. Es muss eine funktionale und leicht verständliche, mit allen notwendigen Informationen vorliegende Webseite ins Netz. Man sollte auch in den sozialen Medien aktiv sein, weil über sie am einfachsten Kontakte hergestellt werden können. Bei der Webseite sollte man sich über das Thema Linkbuilding Gedanken machen und Experten zu Rate ziehen. Nicht alles kann man selbst machen. Wichtig ist hier das Stichwort SEO. Es steht für Search Engine Optimized. Es geht also um die Optimierung für Suchmaschinen. Die führenden Start Ups in der Schweiz sind online mit wenigen so genannten Keywords zu finden. Sie sind auch alle in sozialen Medien wie Facebook und Instagram aktiv. Sie machen über Twitter auf sich aufmerksam. Mit anderen Worten: sie nutzen die vorhandenen technischen Möglichkeiten aus. Etwas anderes darf man von einer international auf sich aufmerksam machenden Tech Szene nicht erwarten.

Siehe auch  Thailändische Delegierte werden vom 22. bis 28. Mai an der 75. Sitzung der Weltgesundheitsversammlung in der Schweiz teilnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.