CDU vor dem Leistungswechsel


Die drei Kandidaten Merz, Röttgen und Laschet bereiten sich auf eine Debatte im Konrad-Adenauer-Haus vor.
Bild: AP

Die drei Präsidentschaftskandidaten beantworten nicht die wichtigste Frage der CDU: Was bedeutet die Bildung einer neuen Partei zu ihrer Rechten?

DRist sein CDU Ein leiser Machtwechsel steht unmittelbar bevor. Parteitage, auf denen eine neue Führung gewählt wird, sollten anders verlaufen. Die Dauer des stürmischen Applaus, die Begeisterung der Delegierten und der “Abgang” der Atmosphäre, unabhängig von ihrer Form, sind wichtige Indikatoren für Unterstützung, Engagement und Überzeugungskraft. Seit der letzten Feier der CDU sind fast drei Jahre vergangen.

Im Februar 2018 wurde Angret Kramp-Karenbauer mit rund 99% Vertretung zum neuen Generalsekretär gewählt. Für einen Moment war die CDU in Raserei. Nach einem verheerenden Streit um die Flüchtlingspolitik Angela Merkels Ihre Kritiker können nach Hinweisen auf die Grenzen ihres Urteils suchen. Auf der anderen Seite glaubten Merkels Freunde, dass alles noch in den Händen der absolut mächtigen Präsidentin und Kanzlerin sei, die ihren Rückzug nach nur acht Monaten ankündigte.

Siehe auch  Swiss Watches enthüllt die DOXA-Partnerschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.