Berliner Filmfestspiele enthüllen Jury 2022 – Einsendeschluss

Die 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin bestätigten die verschiedenen Jurys, darunter wer sich M. Night Shyamalan International Competition Awards.

Neben dem internationalen Juryvorsitzenden werden Shyamalan, Karim Ainouz (Brasilien/Algerien), Anne Zahra Brachid (Deutschland), Said Bensaïd (Frankreich/Tunesien), Tsetse Dangarimbaga (Simbabwe), Ryosuke Hamaguchi (Japan) und Connie Nielsen (Dänemark/USA) sein ). ).

Im Programm Competitive Encounters wählt eine dreiköpfige Jury die Gewinner für den besten Film, die beste Regie und einen Sonderpreis der Jury aus: Inhaltliche Leiterin Chiara Marañón (Spanien), Künstler und Regisseur Ben Rivers (Großbritannien) sowie Produzent und Drehbuchautor und Regisseur Sylvain Zürcher (Schweiz). .

An anderer Stelle wird der GFF Best First Prize für den ersten Film abteilungsübergreifend vergeben und von einer dreiköpfigen Jury entschieden: Gaia Furrer (Italien), Vimukthi Jayasundara (Sri Lanka) und Shahrbanoo Sadat (Afghanistan).

Die Jury des diesjährigen Berliner Dokumentarfilmpreises besteht aus: Wang Bing (Volksrepublik China), Rana Eid (Libanon) und Susan Scholl (Deutschland).

Schließlich gibt es sechs Mitglieder in den Jurys des Generation Program. Kplus International Jury Generation: Daniela Caggias, Nicola Jones und Samuel Keshi Lebo. Und Generation 14 plus: Paulo Bertolin, Rubica Shah und Dash Shaw.

Berlin findet dieses Jahr vom 10. bis 16. Februar statt, die verschiedenen Awards werden am 16. Februar verliehen. Das Festival wird mit häufigen Shows vom 17. bis 20. Februar fortgesetzt.

Siehe auch  Fernsehprogramm der Olympischen Spiele in Tokio Mittwoch, 4. August – East Bay Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.