Bergsteigen soll an den Olympischen Spielen der Olympischen Winterspiele 2026 teilnehmen

LAUSANNE, SCHWEIZ (dpa) – Bei den Olympischen Winterspielen 2026 wird erstmals eine neue Sportart…

Lausanne, Schweiz (dpa) – Bei den Olympischen Winterspielen 2026 wird erstmals eine neue Sportart eingestellt.

Der Olympische Rat des Internationalen Olympischen Komitees sagte am Freitag, dass Snowboarden vom Vorstand des Internationalen Olympischen Komitees als achte Sportart im Programm 2026 in Mailand Cortina vorgeschlagen wurde.

Der Sport umfasst Skifahren und Wandern in hügeligem Gelände. Der Plan für fünf neue Medaillen-Events im Sprint und Einzelsprints für Männer und Frauen sowie eine gemischtgeschlechtliche Staffel

Die gleichen Veranstaltungen fanden bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 in Lausanne, Schweiz, statt, bei denen italienische Athleten 3 der 15 Medaillen gewannen.

“Skibergsteigen ist in Italien ein besonders beliebter Sport mit tiefen historischen und sportlichen Wurzeln in den Alpenregionen”, heißt es in einer Erklärung des IOC.

Der Vorschlag, der zuerst vom Organisationskomitee von Mailand und Cortina vorgelegt wurde, wird von etwa 100 IOC-Mitgliedern auf ihrer Sitzung vom 20. bis 21. Juli vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in Tokio abgestimmt, teilte das IOC mit.

Mitglieder unterbreiten in der Regel Vorschläge, die vom Vorstand des IOC mit wenig oder keinem Widerstand besiegelt werden.

Die neue Sportart muss hinzukommen, ohne die Zahl der Athleten bei den Olympischen Spielen 2026 zu erhöhen.

48 Plätze für Sportlerinnen und Sportler zum Skibergsteigen – jeweils 24 für Männer und Frauen – könnten laut IOC “im Gesamtrahmen” der Gesamtquote von 2.900 gefunden werden.

___

Mehr AP Olympics: https://apnews.com/hub/olympic-games und https://twitter.com/AP_Sports

Copyright © 2021 Associated Press. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, geschrieben oder weiterverbreitet werden.

READ  Die Türkei versucht, die Fans über Wales zu erfreuen, nachdem sie Italien verloren hat | Büffelsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.