AVIA eröffnet neues Wasserstoffwerk in der Schweiz

Der europäische Tankstellenbetreiber AVIA hat die erste Wasserstofftankstelle in Zürich eröffnet.

Mit der Inbetriebnahme des neuen Terminals halten der AVIA-Verband und seine Mitgliedsgesellschaft – die Osterwalder Zürich AG – es für ein wichtiges Modell.

“Als Gründungsmitglied von H2 Mobility Switzerland ist die AVIA davon überzeugt, dass Wasserstoff in Zukunft eine wichtige Rolle als Energiequelle für die Mobilität spielen wird”, kommentierte Patrick Stubley, Geschäftsführer von AVIA.

Daher freuen wir uns, eine weitere Wasserstofftankstelle innerhalb unseres Tankstellennetzes in Rumalang an einem wirtschaftlich zentralen und hochfrequenten Standort zu eröffnen. Mit unseren AVIA-Mitgliedsunternehmen erweitern wir das geografische Netzwerk von Wasserstofftankstellen. “”

“Weitere Projekte sind in Planung, da grüner Wasserstoff der Schlüssel für eine umweltfreundliche und unabhängige Elektromobilität ist.”

Armin Schnellmann von der Osterwalder Zürich AG, die heute die AVIA-Tankstelle in Rümlang gebaut und betreibt, fügte hinzu: „Obwohl Wasserstoff als Umweltkraftstoff für Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge derzeit in der Entwicklung ist, wird er wahrscheinlich zum Kraftstoffstandard des Mediums Begriff.”

„Wir glauben an die Beständigkeit und den Erfolg des Produkts und planen weitere Projekte im Bereich der elektrischen Wasserstoffmobilität in der Region Zürich. “”

Siehe auch  Schweiz EM-Kader 2020: Voller 26-Mann-Kader vor 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.