Ashley Party hat einen perfekten Start mit einem komfortablen Sieg gegen Shelby Rogers Sports News, First Post. “

Die Australierin wird nach ihrem Sieg im Jahr 2019 und aufgrund ihrer hervorragenden Form in letzter Zeit eine der Favoriten bei Roland Garros sein.

Ashley Party Profilbild. AP

Madrid: Ashley Partey besiegte Shelby Rogers am Donnerstag in der ersten Runde der Madrid Open, als sich die Nummer 1 der Welt darauf vorbereitet, nächsten Monat bei den French Open in Paris ihren Titel zurückzugewinnen.

Party feierte einen komfortablen 6: 2, 6: 1-Sieg gegen Rogers und buchte ihren Platz in der zweiten Runde, wo sie entweder gegen Su Wei Hsieh oder gegen Tamara Zidansik antreten würde.

Die Australierin wird nach ihrem Sieg im Jahr 2019 und aufgrund ihrer hervorragenden Form in letzter Zeit eine der Favoriten bei Roland Garros sein.

Barty kam nach dem Gewinn ihres dritten WTA-Titels in diesem Jahr in Stuttgart nach Madrid und brachte ihre Siegesserie auf elf Spiele auf europäischen Sandplätzen.

Am Donnerstag sagte sie, sie hätte sich an die äußeren Bedingungen in Madrid angepasst, aber es gab keine Anzeichen von Verlegenheit gegen Rogers, der ihn jetzt fünf Mal von fünf geschlagen hat, darunter vier Mal in diesem Jahr.

Rogers, der 43. Samen, verlor im Achtelfinale bei den Australian Open im Februar gegen Barty, bevor er sie Anfang dieses Monats auf dem Hartplatz in Charleston in drei Sätze drängte.

Aber die Amerikanerin war diesmal nicht für den Gegenangriff ihrer Gegnerin geeignet, da Barty es schaffte, Rogers ‘Aggression zu absorbieren und sie zu überzeugen, viele Fehler zu machen.

Die zweimalige Aufschlagpause in jedem Satz reichte aus, um in genau einer Stunde einen Gesamtsieg zu erringen.

READ  Die Schweiz plant, die Vorsicht bei der Sperrung ab März zu verringern

Zuvor hatte die Vierte Elena Svitolina eine überraschende Niederlage gegen den 40-jährigen Schweizer Gilles Tichmann hinnehmen müssen, aber die dreifache Madrider Meisterin Petra Kvitova, Angelique Kerber, Kiki Bertens und Jonah Conta konnten sich sicher qualifizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.